Generation Rock

Autorenwertung
  • Spannung
    ein Buchein Buchein Buchkein Buchkein Buch
  • Lesbarkeit
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Humor
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Anspruch
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Gesamt
    4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne

Generation Rock

Frank Schäfer. Oktober Verlag 2007, Gebundene Ausgabe, 128 Seiten, € 19,00

Rezension von: Tillmann | Rezensionsdatum:

Generation Rock von

Inhalt
Niedersachsen ist ein schönes Land. Wenn man nicht gerade Heavy Metal-Fan ist und im hinterletzten Ort in der Lüneburger Heide festsitzt. Dieses Buch erzählt von einem jungen Mann, der seine Liebe zu harten Klängen entdeckt und so nebenbei erwachsen wird.

Harte Gitarren
Natürlich hat auch ein Heavy Metal-Fan die üblichen Probleme eines Teenagers. Frauen, Kumpels und Partys kommen in diesem Buch nicht zu kurz. Doch die meisten Gedanken des Protagonisten kreisen um den harten Rock. Wo ähnlich gelagerte Autoren wie Sven Regener oder Florian Illies eher die Popper-Fraktion bedienen, beleuchtet Schäfer in humorvoller Weise den Alltag eines jungen Kuttenträgers in den Achtzigern.

Fazit
Dieses hübsch aufgemachte Büchlein glänzt nicht nur mit unterhaltsamen Anekdoten aus der niedersächsischen Diaspora, sondern liefert echte Nachhilfe für Nicht-Rocker. Und obendrauf gibt es noch eine CD der Band Salem’s Law, in der Frank Schäfer selbst vor vielen Jahren die Axt schwang. Mehr kann der Leser nicht verlangen.

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar