Gewinnen mit Börsenzyklen

Autorenwertung
  • Informationsgehalt
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Lesbarkeit
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Gesamt
    4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne
Rezension von: alerf | Rezensionsdatum:

Gewinnen mit Börsenzyklen

Gewinnen mit Börsenzyklen zeigt anhand der kompletten Kurshistorie von Dax (seit 1959) und Dow Jones (seit 1896) den typischen zyklischen Kursverlauf der Börsen. Dabei wird eine detaillierte Untersuchung aller Jahres-Zyklen, Wahl-Zyklen, Zyklen der 4-Jahres-Tiefs, unterjährigen Zyklen und Jahrzehnt-Zyklen vorgenommen, so dass Gesamtverlauf und damit Start und Ende der entsprechenden Zyklen klar und nachvollziehbar werden.

In insgesamt 31 Zyklen-Portfolios werden darauf basierende Anlagemodelle vorgestellt, die fast ohne Aufwand und mit einem deutlich reduzierten Risiko eine massive Outperformance von Dax und Dow Jones ermöglichen. Gegenüber einer Buy-and-Hold-Strategie lassen sich die Gewinne unter zu Hilfenahme von Zyklen sogar um das bis zu 33-fache steigern!

Daneben zeigt eine ausführliche Besprechung der Demographie-Zyklen und der Technologie-Zyklen, warum die nächsten Jahre außergewöhnliche Börsenperspektiven eröffnen.

Das Buch erklärt alle dominierenden Zyklen und skizziert daraus das wahrscheinlichste Bild für den Börsenverlauf der nächsten Jahre.

Resümee der Kapitel:
Bereits während des Lesens des Grundlagenkapitels habe ich gestaunt, wie sich der Dow Jones in den 40er und 80er Jahren trotz des Zweiten Weltkrieges, des Crash von 1987 und der Computerrevolution im Großen und Ganzen jedem anderen Jahrzehntezyklus ähnelt.
Diese ersten Seiten machten mich richtig neugierig auf den Rest des Buches.
Im zweiten Kapitel werden die Jahreszyklen vom DAX und Dow Jones beschrieben. Parallel hierzu analysierte ich mein persönliches Aktienfondsportfolio anhand der Jahreszyklen, welches Ländertitel von Deutschland, Italien, Spanien und Österreich sowie gemischte Fonds – investiert in Europa und Osteuropa – enthält, und mein Aktienportfolio mit Titeln aus Deutschland, Kanada und den USA.
Auch diese Zyklen ähnelten denen des DAX und des Dow Jones, teilweise etwas verschoben, aber dennoch ähnlich und sich in den Jahren wiederholend. Somit lässt sich für jede/n LeserIn aus der bisher gewonnen Erkenntnis anhand der Jahreszyklen die persönliche Investitions- und Liquiditätsplanung innerhalb eines Jahres auf tendenziell günstige und ungünstige Zeiträume konkretisieren.
Ein weiteres Kapitel beschäftigt sich mit den Wahlzyklen. Als besonders interessant empfand ich es, darin zu lesen, dass ein Zusammenhang der vergangenen Jahresrenditen mit der regierenden Partei bestehen könnte.
Neben den Jahreszyklen sind die Jahrzehntezyklen noch interessante Statistiken zur langfristigen Finanzplanung. Vor allem die Klein- und NeuanlegerInnen aus dem Jahr 2000 könnten während dem Lesen des 5. Kapitels wieder Vertrauen in den Aktienmarkt gewinnen.
Die dargestellten DAX und Dow Jones Zyklenportfolios zeigen recht einfach und anschaulich, wie sich mit wenigen Trades im Jahr die passiven Portfolios outperformen lassen.

Fazit:
Dieses Buch richtet sich nicht nur an Börsengurus und technische AnalystInnen, was manch einer vielleicht aus dem Titel schließen mag. Jede/r private AnlegerIn, welche/r sich selbst etwas mit seiner/ihrer persönlichen Anlageform beschäftigen möchte, bekommt in diesem Buch, ohne besondere Vorkenntnisse, ein gewisses Maß an Überschaubarkeit in Bezug auf die sich wiederholende und langfristige Entwicklung der Märkte vermittelt. Dieses Buch liest sich sehr leicht, da die behandelten Zyklen durch Grafiken und Tabellen veranschaulicht werden.
Spätestens bei Kapitel 7 wird sich der/die ein oder andere Zyklus unerfahrene BörsianerIn durch die vielen behandelten Zyklen etwas verwirrt fühlen. Wenn er/sie sich jetzt die Jahres- und Jahrzehntezyklen nochmals ins Gedächtnis ruft und die demographischen Zyklen im Hinterkopf behält, hat sich das Buch auch für ihn/sie gelohnt.

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar