Gotham – Die komplette dritte Staffel

Autorenwertung
  • Spannung
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Action
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Humor
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Erotik
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Anspruch
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Gesamt
    5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne
Rezension von: michaelkrause2 | Rezensionsdatum:

DÜSTER, EROTISCH, SPANNEND UND BRILLANT!

Inhalt:
Nach der Zerstörung von Indian Hill leidet City unter dem Ausbruch verschiedenster Metawesen, die die Stadt unsicher machen. In dieser Situation erkennt Oswald Cobblepot seine Chance. Er tut sich mit Edward Nygma zusammen und kandidiert für das Amt des Bürgermeisters. Unterdessen taucht Jervis Tetch in der Stadt auf und überschwemmt die Stadt mit einem Virus, das sich auch auf James Gordon auswirkt. Bruce Wayne erfährt hingegen, wer für den Tod seiner Eltern verwandt ist. Eine Spur führt zu einer Organisation, die sich Rat der Eulen nennt. Diese Rät verfolgt ganz eine Pläne. Zum einen was Bruce Wayne angeht, zum anderen, was die Zukunft Gothams betrifft.

Hauptdarsteller:
ist James Gordon
ist Harvey Bullock
ist Bruce Wayne
ist Oswald „Pinguin“ Cobblepot
ist Barbara Kean
ist Alfred Pennyworth
ist Selina „Cat“ Kyle
ist Edward Nygma
ist Dr. Leslie „Lee“ Thompkins
Chris Chalk ist Lucius Fox
Maggie Geha ist Ivy Pepper
Benedict Samuel ist Jervis Tetch

Episodenübersicht:
01 – Die Nacht der Monster
02 – Die Hexe muss brennen!
03 – Geschwisterliebe
04 – Ein neuer Tag bricht an
05 – Alles für dich
06 – Folge dem weißen Kaninchen
07 – Die rote Königin
08 – Blutrausch
09 – Der Vollstrecker
10 – Zeitbombe
11 – Ein Ungeheurer namens Eifersucht
12 – Geister
13 – Bitte lächeln!
14 – Das Vögelchen, das lieben lernte
15 – Der Riddler
16 – Gotham muss fallen
17 – Wer regiert Gotham?
18 – Die Lunte brennt
19 – Alle werden gerichtet
20 – Kaltes Grab
21 – Der Kopf des Dämons
22 – Die schwere Last der Seele

Produktinformationen:
6 DVD‘s
Laufzeit: 756 Minuten
Sprache: Deutsch, Italienisch, Englisch
Ton, Bild, Farbe: Dolby Digital 2.0, 16:9 – 1.77:1, PAL
FSK: ab 16 Jahre

Fazit:
Bedingt durch „“ schossen Superheldenserien in den letzten Jahren wie Pilze aus dem Boden. Die ersten beiden Staffel von „Gotham“ hatten da einen besonderen Stellenwert. Hier steht eher die Vorgeschichte eines künftigen Superhelden (Batman) im Vordergrund.

Nachdem die ersten beiden Staffeln allerbeste Fernsehunterhaltung boten, war ich sehr gespannt, ob „Gotham“ die Spannung und die Klasse in der dritten Saison ohne jegliche Abnutzungserscheinungen halten kann. Kurze Antwort: Sie kann! Und wie, Staffel 3 ist noch eine Spur düsterer und brutaler als Staffel 2, sodass es kein Wunder ist, dass Pro7 die Serie in das Nachtprogramm gelegt hat.

Gotham lebt nicht nur von den tollen Charakteren, die man aus der Comicserie oder anderen brillanten Verfilmungen kennt, sondern vor allem durch die Tatsache, dass die Drehbuchautoren es schaffen, der Serie einen packenden Rahmen zu geben. Wie Staffel 2 teilt sich auch diese dritte Staffel in zwei Hälften. Die ersten 14 Episoden laufen unter der Überschrift „Mad City“. Und wie verrückt Gotham ist, sieht man daran, dass es Oswald Cobblepot tatsächlich schafft, Bürgermeister von Gotham zu werden. Die zweite Hälfte steht dann unter der Überschrift „Heroes Rise“. Gerade die Folgen ab Episode 15 führen langsam aber sicher in Richtung Batman, den Bruce Waynes Schicksal wird hier ganz ausführlich thematisiert und am Ende der Staffel ist dann auch der erste konkrete Hinweis auf Batman zu erkennen.

Es gibt aber noch einen Aspekt, der für die Klasse der Serie verantwortlich ist: Die Darstellerriege ist so überragend, dass allein das ein Grund ist, diese Serie zu lieben. Im Prinzip müsste jeder Schauspieler eine besondere Erwähnung finden. Zu den absoluten Gewinnern dieser Staffel zählt sicherlich David Mazouz, der als Bruce Wayne langsam aber sicher erwachsen wird. Ganz toll ist auch die Darstellung von Ben McKenzie als James Gordon, der zentralen Hauptfigur der Serie, der auch in dieser Staffel einiges erledigen und erdulden muss. Auf Seiten der Bösewichter sind es vor allem Robin Lord Taylor und Cory Michael Smith, die als Oswald Cabbplepot und Edward Nygma immer wieder brillieren. Auch der Erotikfaktor ist so hoch, wie in keiner Staffel zuvor. Mit Erin Richards als Barbara Kean, Jessica Lucas als Tabitha Galavan und Morena Baccarin als Dr. Lee Thompkins sind drei atemberaubend schöne Frauen am Start, wobei gerade Morena Baccarin zum Ende der Staffel eine ganz besondere Erotik ausstrahlt.

Unterm Strich ist auch die dritte Staffel von „Gotham“ ein wahrer Fernsehgenuss. Handlung, Erotik, Visualisierung und Brutalität. Die Serie bedient alle Kanäle auf allerhöchstem Niveau und ist über die komplette Staffel spannend. Nicht eine Folge ist zäh, langweilig oder gar überflüssig. Im Gegenteil. Immer wieder gibt es überraschende Handlungen und packende Cliffhanger. Der Weg für Batman ist vorbereitet und die ersten Trailerbilder von Staffel 4 deuten an, dass es auf diesem Niveau weitergeht.

 

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar