Gothic 2

Autorenwertung
  • Spielspaß
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Langzeitspaß
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Steuerung
    ein Buchein Buchein Buchkein Buchkein Buch
  • Grafik
    ein Buchein Buchein Buchhalbes Buchkein Buch
  • Sound
    ein Buchein Buchein Buchhalbes Buchkein Buch
  • Gesamt
    4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne
Rezension von: Daniel89 | Rezensionsdatum:

2

Handlung
Die magische Barriere aus „Gothic“ ist gefallen und die meisten Gefangenen fliehen nun aus dem Minental. Das magische Erz wird nun nicht mehr gefördert und König Rhobar II. befielt seinem Paladin Lord Hagen mit einem Schiff und 100 seiner besten Männer auf die Insel Khorinis zu segeln und das Schiff mit Erz zu füllen. Die Paladine übernehmen die Hafenstadt und lassen sich im gehobenen Viertel nieder. Die Angst verbreitet sich auf der Insel, da die Gefangen nun frei sind und die Orks immer näher rücken. Nahrungsmittel werden in Khorinis knapp, da seit Kriegsbeginn keine Schiffe mehr in den Hafen einlaufen.

Dies führt dazu, dass die Miliz der Stadt immer mehr von den Bauern eintreiben und sich so die Spannung aufbaut, die letztendlich zum Bauernaufstand, unter der Führung des Großbauern Onar, führt. Onar hat einige Söldner aus der alten Kolonie angeheuert. Angeführt wird der „wilde Haufen“ von General Lee. Als ob das nicht schon genug Probleme wären, häufen sich die Diebstähle in der Stadt und man munkelt über eine mysteriöse Diebesgilde. Der Magier Xardas meint, dass es eine neue Bedrohung gibt und der namenlose Held der Auserwählte ist. Um sein Schicksal zu erfüllen muss man das Auge Innos finden, doch um dieses Artefakt zu finden muss man seine Fähigkeiten verbessern und viele Quests erledigen.

Gameplay
Die Spielwelt von „Gothic 2“ ist um einiges größer als die in „Gothic“. Zudem enthält „Gothic 2“ noch die Welt von „Gothic“. Wieder ist die Welt sehr detailreich und unterschiedlich gestaltet. „Gothic 2“ hat im Vergleich zum Vorgänger noch mehr zu bieten. Es gibt mehr Fähigkeiten zu erlernen und natürlich mehr Waffen, Rüstungen und andere Items, zudem gibt es neue Monster und Spruchrollen. Die Charaktere aus Teil 1 tauchen teilweise wieder auf. Gerade wichtige Schlüsselpersonen wie Gorn, Diego oder Milten tauchen auch später in Teil 3 wieder auf. Interessant ist es auch zu sehen, wie sich diese alten Charaktere bis in den zweiten Teil entwickelt haben. Die Grafik ist eine Weiterentwicklung der Gothic-Engine und ähnelt dieser daher stark. Dies ist allerdings kein Nachteil, da die Grafik von „Gothic“ schon sehr gut war und nun noch einmal um einiges verbessert wurde. Es macht Spaß, sich diese Welt anzusehen. In Gothic 2 kann der Spieler zwischen Miliz, Rebellen und Feuermagiern wählen. Eine Nebengilde in dem Spiel ist die Diebesgilde.

Fazit
Gothic 2 ist ein würdiger Nachfolger von Gothic. Es macht Spaß, das Spiel zu spielen und sich von der Welt von Gothic fesseln zu lassen. „Die Nacht des Raben“ ist darüber hinaus noch ein sehr gutes Add-On zu Gothic 2 und ebenfalls absolut empfehlenswert.

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar