Grey’s Anatomy – Staffel 3.1

Autorenwertung
  • Story
    ein Buchein Buchein Buchhalbes Buchkein Buch
  • Witz
    ein Buchein Buchein Buchhalbes Buchkein Buch
  • Drama
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Krankenhausfälle
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Schauspieler/Charaktere
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Gesamt
    4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne
Rezension von: Wolfi | Rezensionsdatum:

Grey’s Anatomy – Staffel 3.1

Dreiecksbeziehung
Nun ist es an Meredith, sich zwischen zwei Männern zu entscheiden. Finn, der Tierarzt, der ihr sehr geholfen hat, als sie wegen Derek traurig war. Oder eben Derek, mit dem sie auf dem „Abschlussball“ geschlafen hat und in den sie total verliebt ist, obwohl er immer noch verheiratet ist. Als bei Meredith eine Blinddarmentzündung diagnostiziert wird und sie unter Einfluss von Medikamenten steht, entscheidet sie sich für Derek, der sich zwischenzeitlich von seiner Frau getrennt hat.

8 Millionen Dollar
Izzie, die nach dem Tod von Denny gekündigt hat, sitzt zu Hause und backt. Sie gibt sich immer noch die Schuld an seinem Tod. Bailey versucht, sie zu überreden, wieder als Ärztin zu arbeiten. Nach einigen Fehlversuchen geht sie schließlich wieder ins Krankenhaus. Webber stellt sie wieder ein, mit der Auflage, dass sie nur Zuschauer ist und vorerst keine Patienten behandeln darf! Dennys Vater taucht bei ihr auf und spricht mit ihr über seinen Sohn. Und überreicht ihr einen Scheck über 8 Millionen Dollar! Dennys Vermächtnis an seine Izzie. Diese ist geschockt, weiß nicht, was sie mit dem Geld anfangen soll und hängt den Scheck einfach achtlos an den Kühlschrank.

Krebs
Callie fühlt sich von George vernachlässigt. Außerdem ist enttäuscht, weil sich George bei einem Streit immer auf Izzies und Merediths Seite stellt. Als Callie George sagt, dass sie ihn liebt kann er nicht darauf antworten. Da trennt sich Callie von ihm und beginnt eine Affäre mit Sloan. Georges Vater wird ins SGH eingeliefert. Er hat Krebs im Endstadium. Webber versucht alles, doch der Zustand von Georges Vater verschlechtert sich zusehends.

Die helfende Hand
Burke wird nach dem Schuss in den Arm von Sheperd operiert. Doch leider bleibt ihm ein Tremor. Seine Hand fängt an zu zittern und er kann keine Operationen mehr durchführen. Er möchte es verheimlichen, doch Cristina bemerkt es. Sie bietet ihm an, bei seinen Operationen zu assistieren und für ihn einzuspringen. Das funktioniert einige Zeit, doch bald werden Bailey und George aufmerksam und kommen hinter das Geheimnis der beiden.

Was sonst noch passiert
Callie versöhnt sich mit George; Addison beginnt eine Affäre mit Mark Sloan und wird dabei – erneut – von Derek ertappt; Webbers Frau stellt ihm ein Ultimatum: entweder die Arbeit oder sie; Bailey möchte, dass Burke und Cristina bestraft werden und Burke redet nicht mehr mit Cristina – oder umgekehrt!

Fazit
Der Auftakt der dritten Staffel ist viel versprechend, doch leider lässt die Spannung langsam nach. Zwar ist es schön zu sehen, dass Derek und Meredith endlich zusammen gefunden haben und das hin und her endlich aufhört. Doch ist damit auch die Spannung weg. Die Geschichte um Addison, die sich wieder mit Sloan einlässt ist verständlich, aber leider nur Lückefüller. Die Beziehung zwischen George und Callie, die meiner Meinung nach überhaupt nicht zusammenpassen, gefällt mir auch nicht. Aber am wenigsten mag ich diese seltsame Sache zwischen Burke und Cristina! Die beiden benehmen sich wie Kinder und nicht wie Erwachsene. Ein Lichtblick durch die ganze Staffel: Miranda Bailey! Toller Charakter, tolle Schauspielerin! Hoffe, der zweite Teil der dritten Staffel kann das ursprüngliche „Greys-Fan-Fieber“ wieder zurück bringen!

DVD-Extras:
– Zusammengeflickt: Pannen aus Staffel 3
– Grey’s Anatomy seziert: Zusätzliche Szenen
– Audiokommentar
– 4 erweiterte Episoden exklusiv nur auf DVD

Meredith Grey –
Derek Shepard –
Addison Montgomery Shepard –
Mark Sloan –
Izzie Stevens –
Callie Torres –
George O’Malley –
Cristina Yang –
Preston Burke – Isaiah Washington
Alex Karev – Justin Chambers
Miranda Bailey –
Richard Webber –

Regie: Diverse

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar