Grundkurs Zeichnen

Autorenwertung
  • Übersichtlichkeit
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Nutzen
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Aufmachung
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Informationen
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Gesamt
    4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne

Grundkurs Zeichnen

Wiebke Krabbe (Übersetzer). Christophorus Verlag 2012, Taschenbuch, 127 Seiten, € 3,29

Rezension von: skrueger | Rezensionsdatum:

Grundkurs Zeichnen von   und  

Autoren

Die Autoren, Mark und Mary Willenbrink stellen sich am Beginn des Buches inklusive einem gezeichneten Porträt vor. Sie sind verheiratet, haben drei Kinder, um deren Erziehung sich hauptsächlich Mary Wilenbrink kümmert, die ihren Beruf dafür etwas hintenanstellt. Vor ihrer „Elternzeit“ arbeitete sie als Schriftstellerin und Seelsorgerin. Sie leben in Cincinnati in den USA.

Mark Willenbrink ist als freier Künstler tätig. Er arbeitet als Illustrator und lehrt zusätzlich in Kursen und Workshops seine Kunst. Er veröffentlichge gemeinsam mit seiner Frau und anderen Autoren Lehrbücher über die Malerei. Außerdem schreibt er für mehrere Zeitschriften, in denen es ums Zeichnen, Malen und deren Techniken geht.

In jedem steckt eigentlich ein Künstler

Zeichnen tut eigentlich jeder hin und wieder. Dem einen gelingt es besser, dem anderen weniger gut. Aber es besteht natürlich immer die Möglichkeit seine Fähigkeiten zu entwickeln und zu verbessern. Dafür eignet sich dieser „Grundkurs Zeichnen“.

Es werden keine Kenntnisse oder Fähigkeiten vorausgesetzt. Der Kurs ist für Autodidakten konzipiert und beginnt bei den Grundlagen. Die Autoren beschreiben alles gut verständlich, systematisch und leicht nachvollziehbar.

Es werden Vorschläge für die geeigneten Materialien gemacht und die Techniken des Zeichnens beginnend bei der Stifthaltung erörtert. Dabei ist der Kurs nicht nur für Anfänger geeignet, da auch anspruchsvolle Themen, wie Proportionen, Perspektive mit Fluchtpunkten und Spiegelungen dem Leser nähergebracht werden; und das nicht nur theoretisch sonder sehr praxisorientiert mit vielen Übungen.

Das Buch bietet vorgegebene Motive und weitere Anregungen, sein zeichnerisches Talent anzuwenden. Didaktisch sinnvoll angelegt ist das Buch durch seinen zunehmenden Schwierigkeitsgrad sowohl der Techniken, als auch der Motive. So kann man leicht seine Fortschritte mitverfolgen.

Trotz Anregungen, Anleitungen und vorgegebenden Motiven lässt der Band genügend Spielraum für eigene Krativität und die Entwicklung jedermanns Stil.

Aufbau und Inhalt

Nach den Danksagungen, dem Vorwort und der Vorstellung der Materialien, wie Bleistifte, Papier und Zeichenplatte, Radiergummi und anderen Zeichenwerkzeugen folgen sechs Kapitel. Das erste ist dem Skizziren und Zeichnen gewidmet.

Es werden verschiedene Methoden erläutert und Techniken beschrieben.

Im zweiten Kapitel wird der guten Beobachtung als Voraussetzung für gutes Zeichnen Ausdruck verliehen. Beginnend bei den Grundformen, werden Proportionen, Perspektiven, die Thematik des Fluchtpunktes und weitere Besonderheiten beim Zeichnen behandelt.

Das dritte Kapitel befasst sich mit den Tonwerten. Es wird auf Kontraste, Lichteffekte und die Darstellung von Schatten eingegangen.

Im vierten Kapitel besteht die Möglichkeit die erlernten Techniken an verschiedenen Motiven anzuwenden udn auszuprobieren.

Das Kapitel 5 zeigt die Zusammenstellung der einzelnen Bildelemente in der Komposition und im letzten Kapitel finden sich Anregungen zum weiteren Üben.

Fazit

Es ist ein schönes, nützliches und anregendes Buch für alle, die ihre Zeichenkünste vervollkommnen wollen. Man erfährt die Basics und viel Wissenwertes. Es gelingt wirklich Fortschritte im Zeichnen anhand der Anleitungen, Beispiele und Übungen zu erzielen.

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar