Harry & Sally

Autorenwertung
  • Romantik
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Charaktere
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Unterhaltung
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Geschichte
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Dialoge
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Gesamt
    4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne

Harry & Sally [2 DVDs]

Billy Crystal (Hauptdarsteller). Twentieth Century Fox 2008, DVD, € 12,95

Rezension von: kafka_88 | Rezensionsdatum:

Harry & Sally


Die erste Begegnung

Harry Burns und Sally Albright reisen gemeinsam vom College nach New York. Während der Fahrt entdecken beide, was für konträre Ansichten sie über das Thema ‚Freundschaft zwischen Männern und Frauen‘ haben. Harrys Devise: „Männer und Frauen können keine Freunde sein. Der Sex kommt immer dazwischen.“

Fünf Jahre später
Auf einem Flughafen trifft Harry seinen Freund Joe wieder. Dieser ist der neue Mann an Sallys Seite. Als Harry, der als politischer Berater tätig ist, und Sally, erfolgreiche Journalistin,  dann auch noch im gleichen Flugzeug sitzen, kommen sie ins Gespräch. Doch auch dieses Treffen verläuft alles andere als harmonisch, so dass sie auch diesmal getrennte Wege gehen.

Weitere fünf Jahre später
Sally, mittlerweile 31 Jahre alt, ist frisch getrennt von Joe und auch Harry hat gerade seine Scheidung hinter sich gebracht. Die beiden treffen sich erneut in einer Buchhandlung wieder. Bei einem gemeinsamen Essen tauschen sie sich über ihre vergangenen Beziehungen aus und entdecken allmählich Sympathien füreinander. Im Laufe der Zeit entwickelt sich eine tiefe Freundschaft zwischen den beiden. Ohne das Wissen des Anderen wollen sie sich gegenseitig verkuppeln, Harry soll Gefallen an Sallys bester Freundin Marie und Sally an Harrys bestem Freund Jess finden. Doch der Abend verläuft anders als geplant,  da Marie und Jess gemeinsam nach Hause fahren und vier Monate später zusammenziehen.
Mit der Zeit sind auch Harry und Sally wieder vergeben, doch beide sind nicht gerade gut auf den Partner des jeweils Anderen zu sprechen.
Als Sally von einem Verflossenen erfährt, dass dieser bald heiraten wird, ist sie der Verzweiflung nahe und sucht Trost bei Harry. Doch aus der tröstenden Schulter wird bald mehr … Sie verbringen ihre erste gemeinsame Nacht miteinander. Schon am nächsten Morgen scheinen beide dieses Erlebnis zutiefst zu bereuen.
Auf der Hochzeit von Marie und Jess kommt es zu einem heftigen Streit zwischen Harry und Sally. Während er alles versucht, um sie zu erreichen, geht diese auf Abstand und ignoriert all seine Annäherungsversuche.
Am Silvesterabend bemerken jedoch beide, dass im Laufe der Zeit aus ihrer platonischen Freundschaft wohl doch mehr geworden ist… Nach 12 Jahren und 3 Monaten geben sich beide das Ja-Wort.

Fazit
Der Film ist – man glaubt es kaum – bereits über 20 Jahre alt. Und doch ist er äußert modern und zeitlos. Die charmante Liebesgeschichte, die ohne jeglichen Kitsch auskommt, macht den Film zu einem echten Klassiker mit Kultstatus. ist als Sally unschlagbar – unvergessen ist wohl dabei v.a. die Orgasmus-Szene im Café. Es ist einfach ein toller Film. Die Geschichte ist wunderbar. Es macht so viel Spaß, das Zusammenfinden der beiden beobachten zu können – schließlich dauerte es über ein Jahrzehnt. Gegensätze ziehen sich nun doch einfach an … Diesen Film muss man einfach haben!!

DVD-Extras
Kinotrailer
Making Of
Deleted Scenes
Harry Connick – It Had To Be You (Music Video)

Schauspieler
– Harry Burns
Meg Ryan – Sally Albright
Carrie Fisher – Marie
Bruno Kirby – Jess

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar