Harvard´s Education (Tall, dark and devastating)

Autorenwertung
  • Spannung
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Lesbarkeit
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Charaktere
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Unterhaltung
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Gesamt
    5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne
Rezension von: Kokoro | Rezensionsdatum:

Harvard´s Education (Tall, dark and devastating) von

Vorbemerkung

Dies ist Teil 5  aus der Reihe der Navy Seals Alpha Squad rund um 8 fitte, gutaussehende Männer. Auch dieser Roman ist als Einzelroman verständlich und unabhängig, ohne daß man die vorherigen kennen muß.

Inhalt

Harvard ist der einzige Schwarze im Team der Alpha Squad und als Senior Chief der stellvertretende Chef nach Joe. Er kommt aus sehr gutem Hause und hat tatsächlich, wie sein Spitzname bereits andeutet, in Harvard studiert, aber dann ganz bewußt keine Offizierslaufbahn eingeschlagen.

Eines Tages macht das Team gemeinsam mit drei FinCom-Agenten ein Paintball-Training; mit dabei ist P.J., die einzige Frau und eine der besten Scharfschützen. Sie ist besser als ihre männlichen Kollegen, wittert den Hinterhalt und schafft es sogar, viele Seals, die Feinde während der Übung, auszuschalten, wird aber dennoch getroffen, was trotz der Tatsache, daß es sich nur um Farbe handelt, sehr schmerzhaft ist.

Dies ist für Harvard ein Grund mehr, warum er nicht möchte, daß Frauen an vorderster Front kämpfen. Trotz dieser gegensätzlichen Einstellungen fühlen sich beide stark voneinander angezogen. P.J. lernt sogar seine sympathische Familie kennen; während des Besuchs betont Harvard, wie sehr er P.J.s Fähigkeiten schätzt, unabhängig von ihrem Geschlecht.

Als letztendlich, nach vielem politischen Hin und Her genehmigt wird, daß die FinCom-Agenten mit den Seals eine sehr realistische Übung im Ausland zu machen. Die Seals haben sich auf die Übung nur eingelassen, weil sie den „Oberen“ in der Armee beweisen wollen, daß sie in Extremsituationen viel besser allein arbeiten, ohne die von ihnen nicht gewollte „Unterstützung“ der für solche Situationen nicht ausgebildeten FinCom-Agenten. Als die Teams in Asien ankommen, werden sie von der politischen Veränderung überrascht und geraten nun wirklich in eine gefährliche Situation, in der ihr Anführer, Joe, schwer verletzt und gefangen genommen wird. Eine zweite Gruppe ist eingekesselt und kann bis auf weiteres nicht zu Hilfe kommen. Obwohl politsch angeordnet wird, daß die Seals zurück zur Schiffsbasis kommen sollen, widersetzen sich Harvard und P.J. und versuchen auf eigene Faust, Joe zu retten, ein schier unmögliches Unterfangen.

Fazit

Der bislang spannendste Teil Serie um die Seals von der Autorin Suzanne Brockmann. Die kontroversen Themen Frauen in der Armee, Schwarze und Beförderungspolitik werden dabei durchaus direkt angesprochen, aber interessant und spannend in die Geschichte eingebaut, so daß das Buch ein absoluter Pageturner ist. Hier ist die Handlung wirklich nicht vorhersehbar und dem Buch fehlt es an nichts, es ist alles dabei: Spannung, Erotik, überzeugende Charaktere, Politik usw.! Wirklich empfehlenswert!

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar