Heilkraft D

Autorenwertung
  • Lesbarkeit
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Aufmachung
    ein Buchein Buchein Buchhalbes Buchkein Buch
  • Nutzen
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Recherche
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Gesamt
    4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne
Rezension von: lilo05 | Rezensionsdatum:

Heilkraft D-Wie das Sonnenvitamin vor Herzinfarkt, Krebs und anderen Zivilisationskrankheiten schützt von

Kennen Sie Ihren Vitamin D-Spiegel? Nein? Dann sollten Sie sich ernsthaft überlegen, diesen Wert bei der nächsten Blutentnahme bestimmen zu lassen. Seit ein paar Jahren erst weiß die Wissenschaft mehr über dieses Vitamin, das lange Zeit verkannt wurde. Vielleicht musste manch einer von Ihnen als Kind Lebertran einnehmen? Warum das nicht mehr zeitgemäß ist und wie man seinen Vitamin D-Spiegel auf einfache und gesunde Weise konstant auf ausreichend hohem Level halten kann – all das erfahren Sie in diesem Buch von Dr. Nicolai Worm.

Vitamin D in der Nahrung?

Gleich vorweg: dieses Vitamin kann man nur zu einem kleinen (nicht ausreichenden) Teil mit der Nahrung zu sich nehmen, auch nicht wenn man sich mit Vollwertkost, Fisch etc. ernährt.  Es gibt laut Dr. Worm ein viel effizienteres natürliches Mittel, wie wir uns mit ausreichend Vitamin D versorgen – das Sonnenlicht. Natürlich gilt das nur für vernünftiges Sonnenbaden – ein Sonnenbrand darf auf keinen Fall riskiert werden. Die Haut sollte allerdings ungeschützt der Sonne ausgesetzt werden, da der Körper die UVB-Strahlen für die Synthese des Vitamin D benötigt. Ein hellhäutiger Typ darf möglicherweise nur eine Viertel Stunde ungeschützt in der Sonne sein, bis sein Körper als Schutzmantel gegen die UVB-Strahlung das Melatonin aufgebaut hat, während ein dunkler Typ es viel länger aushält. Mit der Zeit braucht der Körper mehr Sonne, um die gleiche Menge an Vitamin D herzustellen als zuvor. Für einige Menschen, die sich lange und oft an der frischen Luft und in der Sonne aufhalten, mag es kein Problem, ausreichend Vitamin D herzustellen. Anders sieht es für Menschen aus, die fast den gesamten Tag in Bürogebäuden zubringen. Auch mit dem Alter bildet der Körper weniger Vitamin D. In diesen Fällen sollten zusätzlich Vitamin D-Präparate eingenommen werden. Auch in den Wintermonaten in unseren Breitengraden ist es sinnvoll Vitamin D zu supplementieren.

Heilkräfte des Vitamin D

Das Vitamin ist in vielfältig in seiner Wirkung. Es steht für harte Knochen, gute Nerven und starke Abwehr. Es macht gesunde Gefäße, schützt das Herz und spielt auch bei der Krebsprävention eine wichtige Rolle.

Fazit

Wer gerne mehr über das verkannte Vitamin D erfahren möchte, dem sei die Lektüre des Buchs empfohlen. Der Autor hat für das Buch erstklassig recherchiert. Es ist sehr einfach und einleuchtend geschrieben und dennoch an keiner Stelle oberflächlich. Jedes Kapitel wird ausführlich erläutert und ist interessant zu lesen. Dr. Nicolai Worm ist unterrichtender Professor an der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement.

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar