Hexe Lilli bei den Piraten

Autorenwertung
  • Spannung
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Romantik
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Lesbarkeit
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Story
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Cover
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Gesamt
    5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne
Rezension von: katie85 | Rezensionsdatum:

bei den Piraten,

Inhalt

Leon spielt gerade mit seinem Piratenschiff, als Lilli in sein Zimmer kommt und es mit Zuckerkanonen beschießt. Leon ist darüber sehr wütend, weil er meint, dass es doch auch gar keine Piratenfrauen gibt. Aber Lilli erzählt ihm Geschichten von weiblichen Piraten, die über die sieben Meere schippern. So von ihren Geschichten hingerissen denkt Lilli darüber nach, ob es nicht möglich ist, eine Zeitreise ins Zeitalter der Piraten zu unternehmen und sich alles einmal vor Ort genau anzusehen.

In ihrem Hexenbuch findet sie sogar einige Seiten über Hexenreisen. Hierzu muss sie lediglich einen Zauberspruch aufsagen und sich dabei einen Gegenstand von dem jeweiligen Ort ans Herz halten. Natürlich denkt sie, dass Leon’s Piratenschiff dafür am besten geeignet ist. Doch Leon rückt es leider nicht einfach so heraus. So muss Lilli warten, bis alle schlafen gegangen sind.

Zur Sicherheit holt sie noch ihre neue Uhr aus dem Schreibtisch, bei der sie auch einen Wecker stellen kann – so wird sie gewarnt, wenn es bereits der nächste Morgen ist und ihre Mutter sie für die Schule wecken will und gleichzeitig ist es der Gegenstand, der sie wieder zurück in ihr Zimmer und ihre Zeit holen soll. Doch leider funktioniert der Zauberspruch nicht wie gedacht und sie landet jedes Mal in Leon’s Zimmer. Also durchstöbert sie ein Piratenbuch, um sich in die richtige Stimmung zu versetzen und versucht es noch einmal. Und siehe da, es funktioniert tatsächlich.

Mit ihrem Zauberspruch landet sie genau im Bauch eines Piratenschiffes. Und was sich dort alles abspielt ist mehr als spannend. Sie freundet sich mit dem Sohn des Kapitäns an, der als Einziger wissen darf, dass sie da ist, weil sein Vater alle Frauen und Mädchen verabscheut und sofort den Haien zum Fraß vorwerfen würde. Dann geraten ihr neuer Freund und dessen bester Freund auch noch in eine brenzlige Situation – kann Lilli ihnen da hinaus helfen? Und wird sie wieder unbeschadet nach Hause kommen?

 Fazit

Das vierte Abenteuer von Knister’s Hexe Lilli – wieder eine gelungene Geschichte. Obwohl die Hexe Lilli eher etwas für Mädchen ist, ist es diesmal auch schön für Jungs, weil es im gesamten Buch nur um Piraten geht.

Und für so richtige Piraten gibt es hinten im Buch auch noch drei Piratentricks: Zuerst wird gezeigt, wie man einen Seemannsknoten knüpft (Kreuzknoten und Palstek – beide beschrieben und mit einer Zeichnung untermalt), dann wird gezeigt, wie man das Sternbild des „Großen Bären“ im Sternenhimmel findet und zu guter Letzt wird noch erklärt, wie man sich seine eigene Flaschenpost baut.

Wieder ein gelungenes Buch, was sein Geld absolut wert ist!

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar