Hoffnungslos verliebt

Autorenwertung
  • Spannung
    ein Buchein Buchhalbes Buchkein Buchkein Buch
  • Romantik
    ein Buchein Buchein Buchhalbes Buchkein Buch
  • Humor
    ein Buchein Buchein Buchhalbes Buchkein Buch
  • Gesamt
    3 Sterne3 Sterne3 Sterne3 Sterne3 Sterne

Hoffnungslos verliebt

Marla Sokoloff (Hauptdarsteller). Sony Pictures Home Entertainment 2001, DVD, € 19,94

Rezension von: Rezension.org | Rezensionsdatum:

Hoffnungslos verliebt

Inhalt
Ryan und Maggie kennen sich schon seit Ewigkeiten, sind quasi miteinander aufgewachsen. Sie haben alles gemeinsam durchgestanden und kennen sich in und auswendig. In der Schule sind sie beide Außenseiter. Sie interessieren sich für Kunst, Musik und Filme. Eines Tages erkennt Maggie, dass sich Ryan so wie es aussieht unsterblich in Ashley verliebt hat. Ryan ist das ganze selber unbegreiflich, kann sich aber nicht gegen seine Gefühle wehren. Er hat jedoch keine Chance bei Ashley. Sie bemerkt ihn nicht einmal.

Mädchen beim Duschen beobachtet
Ryan´s Kumpel Floyd hilft diesem unbemerkt in den Umkleideraum der Mädchen zu kommen. So kann er Ashley beim Duschen beobachten. Im Anschluss daran wird er von Chris darauf angesprochen. Er ist Ashley im Verhalten sehr ähnlich, er ist ebenso arrogant und oberflächlich und er interessiert sich für Maggie. Maggie beachtet ihn aber nicht genau wie Ashley, Ryan nicht beachtet. Aber gerade das zieht Chris so an. Chris weiß wie gut Ryan Maggie kennt und schlägt ihm einen Deal vor. Sofern Ryan ihm zeigt wie er Maggies Herz erobern kann, zeigt er ihm im Gegenzug, wie er an Ashley rankommt.  

Chris erfährt, dass Maggie Intelligenz, Charme und Einfühlungsvermögen schätzt. Doch seine ersten Versuche in dieser Richtung schlagen kläglich fehl. Ryan´s Versuche sind auch nicht von Erfolg gekrönt. Nach weiteren gescheiterten Versuchen schaffen es die beiden Jungs wenigstens ein Double Date zu arrangieren. Sie gehen auf den Rummel. Hier gelingt es den Jungs sich gegenseitig hautnah Tipps zu geben. Dann  ruft Maggie Ryan an, durch eine Tastenverwechselung glaubt sie aber sie spreche mit Chris. landet sie allerdings  bei Chris, die ihm sagt sie könne sich einen Abend mit ihm nicht vorstellen und Ryan verstellt seine Stimme um zu retten was noch zu retten ist. Es gelingt ihm und Maggie stimmt einem Treffen zu.

Fazit
Der Film ist eine flotte Romantikplotte, die von komplizierten Liebeswirren handelt. Durch namhafte und attraktive Darsteller wird der Film zu dem was er ist. Im Grunde genommen ist der Film die Kopie einer Kopie. Die Schauspieler Shane West und spielen total unverkrampft und natürlich. kann genauso überzeugen wie auch schon in „Eine wie keine“.

Es ist dem Film zwar anzusehen, dass er sich im Eiltempo runterspielt, da die Schauspieler auch ihren Serienverpflichtungen wieder nachkommen mussten. An eigenen Einfällen wurde aber dennoch nicht gespart. Der Film ist eine weitere unterhaltsame Teenie Komödie. Witz, Humor, Charme und Romantik, alles ist vertreten. Alle Schauspieler geben hier ihr bestes.

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar