Hotel Paradies

Autorenwertung
  • Spannung
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Zwischenmenschliches
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Humor
    ein Buchein Buchein Buchhalbes Buchkein Buch
  • Romantik
    ein Buchein Buchein Buchhalbes Buchkein Buch
  • Gesamt
    4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne
Rezension von: Rezension.org | Rezensionsdatum:

Hotel Paradies

Inhalt
Max und Lisa Lindemann gehört das Hotel Paradies auf Mallorca. Sie führen es gemeinsam mit ihren beiden Söhnen Frank und Michael. Frank ist querschnittsgelähmt und arbeitet mit im Büro. Michael führt die Strandbar, doch seine große Leidenschaft sind Autos und diese zu reparieren. Mit zur Familie gehört auch noch der Opa, Max Vater dem einst das Hotel gehörte. Anstatt seinen Ruhestand zu genießen arbeitet er aber immer noch mit zum Leidwesen seines Sohnes. Ein weiteres großes Hotel führt Agostino Kroll der Kontrahent von Max. Kroll versucht ihm wo es geht das Leben schwer zu machen.

Die Serine handelt sowohl von den Querelen der beiden, als auch der Geschichten der immer wieder neu ankommenden  meist Urlaubern aus Deutschland worunter sich auch einige Stammgäste befinden und zu einem Teil der Serie werden, wie Renate Feller deren Mann sich einst seine Versicherung betrog und seinen Tod vortäuschte und nun auf Mallorca eine kleine Autowerkstatt mit Verleih besitzt, in der Michael nachher auch seine Ausbildung macht. Renate Feller, die eigentlich auf Mallorca mit ihm ein neues Leben anfangen wollte, verliebt sich nachdem die beiden überein gekommen sind, dass es zwischen ihnen nicht mehr passt, in Jens Hartmann. Dieser ist Taucher der, geradezu fanatisch nach einem Schatz sucht, der sich auf einem gesunkenen Schiff befinden soll und auch später bei einem Tauchgang ums Leben kommt.

Im Laufe der Serie kann Frank durch eine OP wieder gehen und kommt mit Natalie zusammen, durch die Frank damals querschnittsgelähmt wurde als er sie rettete. Michael hat sich in die Tochter von Kuhn verliebt und schafft es auch sie für sich zu gewinnen zum Missfallen ihres Vaters.

Bilder aus der Abstellkammer
Lisa, die ein großes Talent zum Malen hat und deren Bilder zu Anfang aber in der Abstellkammer stehen, kommt durch den neu eingestellten Geschäftsführers des Hotels Philpi Jasny groß raus, was widerrum ihrem Mann gar nicht gefällt. Durch die Bilder kommt auch die Galeristin mit in die Serie in die sich Phillip Jasny verliebt und beide dann nach Ibiza gehen wo Phillip selbst ein Hotel übernimmt. Zum Ende der Serie haben sich Kroll und Lindemann ausgesöhnt und Kroll auch mit seiner Ex Frau, Opa Lindemann kommt mit Lisas Mutter zusammen und Max und Lisa ziehen sich in eine schöne Finka, die Max gekauft hat zurück und übergeben das Ruder ihren beiden Söhnen was auch Max aber genau wie seinem Vater damals schwerfällt. In einer der Folgen erleidet Lisa auch einen Schwächeanfall.

Fazit
Die Serie umfasst insgesamt 27 Augen und die Schauspieler für die Hauptrollen sind gut ausgesucht. Auch für die Rollen der Gäste werden immer bekannte Schauspieler engagiert.
Die Serie lädt zum Träumen ein und macht Lust auf Urlaub. Es gibt viel Romantik, Zwischenmenschliches und auch viel Witz und Humor für den Michael alleine schon viel verantwortlich ist mit seinen flotten Sprüchen. Interessant und Sehenswert ist auch die wunderschöne Kulisse. Das weite Meer gepaart mit der wundervollen und beeindruckenden Berglandschaft.

Die Serie geht ans Herz mit ihren vielen verschiedenen Geschichten und Schicksalen. Besonders schön ist auch der Familienzusammenhalt und das enge Verhältnis der einzelnen Familienmitglieder miteinander wenngleich auch Max Lindemann und Michale immer wieder  Querelen haben, doch wenn es drauf ankommt sind auch sie füreinander da und halten zusammen. Grit Böttcher und sind so aufeinander eingespielt als wenn sie immer schon zusammen gespielt hätten.

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar