Ice Cold: A Rizzoli & Isles Novel

Autorenwertung
  • Charaktere
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Story
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Dramatik
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Intrigen
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Gesamt
    4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne

Ice Cold

Tess Gerritsen. Ballantine Books 2011, Taschenbuch, 464 Seiten, € 20,70

Rezension von: Kokoro | Rezensionsdatum:

Ice Cold: A Rizzoli & Isles Novel von

Inhalt

Maura Isles ist eine Gerichtsmedizinerin in Boston, die eng mit ihrer Freundin Jane Rizzoli, einer Polizeibeamtin, zusammenarbeitet. Zur Zeit hat sie eine eher unglückliche Beziehung zu dem Priester Daniel, der sich aus beruflichen Gründen scheut, ihre Beziehung öffentlich zu machen. Darunter leidet sie sehr.

Eines Tages fliegt sie zu einer Tagung zum Thema Pathologie und trifft dort auch einige alte Bekannte wieder. Doug Comley, den sie noch aus ihrer Universitätszeit kennt, überredet sie dazu, zusammen mit seiner Tochter und einem befreundeten Pärchen von ihm nach der Tagung ein Wochenende in den winterlichen Bergen zu verbringen. Da sie wegen Daniel sowieso etwas frustriert ist, sagt sie – ungewöhnlich für sie – zu.

Schon auf dem Weg jedoch gibt es Schwierigkeiten. Die Straßen sind durch den Schnee schwierig zu befahren und dann verfahren sie sich auch noch und geraten auf eine kaum befahrene Straße. Doch Doug ist stur und will nicht umkehren, als sie plötzlich sogar einen Unfall haben und das Auto so steckenbleibt, dass sie es auch nicht mehr herausziehen können. Also machen sie sich zu Fuß auf den Weg, um Hilfe zu holen. Ihre Handys haben in der abgelegenen Gegend keinen Empfang. Doch sie gelangen nur zu einer Siedlung von Häusern, in der niemand ist, obwohl es so aussieht, als wäre bis vor wenigen Minuten jemand da gewesen.

Alle Häuser weisen Spuren von kurz vorher stattgefundenen Aktivitäten auf: mal steht das Essen noch auf dem Tisch oder ein Bett in einem anderen Haus ist noch warm usw. Sie finden es unheimlich, haben aber keine andere Wahl, als dort erst einmal zu bleiben. Bei dem Versuch, das Auto doch mit Schneeketten wieder freizubekommen, verletzt sich Dougs Freund Arlo schwer. Doug und Maura sind sich bzgl. der Behandlung uneins; Maura würde gleich amputieren, Doug ist dagegen und bricht auf, um zu Fuß Hilfe zu holen.

Es bleiben die drei Frauen und der Schwerverletzte zurück, und plötzlich finden sie draußen Spuren im Schnee, aber noch immer kein Zeichen von den Bewohnern… Arlos Zustand verschlechtert sich und die unheimlichen Vorfälle nehmen zu. Schafft Doug es, Hilfe zu holen oder müssen die vier in der unheimlichen Siedlung überwintern?

Hintergrundinformation

Obwohl Tess Gerritsen in Deutschland noch eher unbekannt ist, ist sie in den USA sehr populär, wo auch ihre Romanreihe um die beiden Powerfrauen Rizzoli & Isles bereits zu einer TV-Serie verarbeitet wurde, eine der erfolgreichsten Sendungen zur Zeit. Für Deutschland hat sich RTL die Rechte gesichert, und es ist offenbar geplant, die Serie ab Ende 2012 auszustrahlen.

Fazit

Ein wirklich spannend geschriebener Roman, bei dem der Leser bis zum Schluß nicht weiß, wer überleben wird! Sehr gut geschrieben, macht Lust auf mehr von dieser noch eher unbekannten Autorin!

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar