Ich – Einfach unverbesserlich

Autorenwertung
  • Animationen
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Synchronisation
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Humor
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Cover
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Action
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Gesamt
    4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne

Ich - Einfach unverbesserlich

Gregory Perler (Hauptdarsteller). Universal Pictures Germany GmbH 2011, DVD, € 1,60

Rezension von: LillieRose | Rezensionsdatum:

Ich – Einfach unverbesserlich

Der Film:

Gru ist der Meinung er sei der weltbeste Bösewicht und sein neuster Plan sieht vor den Mond zu stehlen. Hierfür will er eine Schrumpfkanone verwenden die ihm aber von einem viel jüngeren Bösewicht, der auf den Namen „Vector“ hört von der Nase weggeschnappt wird.

Um an die Kanone zu gelangen adoptiert Gru die drei süßen Waisenkinder, Agnes, Edith und Margo. Da Gru nichts mehr am Herzen liegt als Unfrieden zu stiften und seinen Mitmenschen den Tag zu vermießen, denkt er sich nichts bei der Adoption – schließlich will er die Kinder nur für als Mittel zum Zweck verwenden.

Die Rechnung hat er aber nicht ohne Margo, Agnes und Edith gemacht, denn die drei haben sich in den Kopf gesetzt das Gru für sie der ideale Papa ist. Ihrem Ziel kommen sie mit störrischer Zuneigung und einer Menge unverbesserlicher Anhänglichkeit, immer einen kleinen Schritt näher.

So stellen sie also den Alltag ihres „Vaters“ gehörig auf den Kopf.  Dieser zeigt sich anfangs jedoch ziemlich kalt und weist die Kinder ab. Ganz im Gegensatz zu seinen Untertanen, kleine gelbe „Minions“, die die Mädchen sofort ins Herz schließen.

Fazit:

Als Produzent ist hier am Werk, er bezauberte uns bereits mit „Horton hört ein Huh“, „Ice Age“ und „Ice Age 2“.  Und wie bereits in diesen Filmen steckt  Ich – Einfach unverbesserlich voller kleiner liebevoller Details.

So lebt Gru mitten in einer wunderbaren Vorstadtidylle, zwischen hübschen Häusern und gepflegten Gärten steht das schwarze Haus von Gru. Inklusive verwildertem Garten und unter dem Haus verbirgt sich sein wahres Reich – eine unterirdische Geheimfestung, voller Minons.

Jede einzelne Figur in dem Film wirkt einfach nur wunderbar, die Minons sind witzig, die Kinder niedlich und sogar Gru empfindet der Zuschauer als sympathisch. Nur der Bösewicht „Vector“ kann auf Dauer mit seiner penetranten Stimme etwas nerven.

Der Film ist voller Anspielungen die Geschehnisse der Zeit, ein besonderes Augenmerk sollte der Erwachsene Zuschauer auf den Namen der Bank werfen, die Gru zu Beginn des Films besucht um einen Kredit zu bekommen.

Ich – Einfach unverbesserlich ist ein Film voller Action, Witz und Familiensinn. Eine phantastische Geschichte über die Eroberung der Weltherrschaft und die Eroberung eines vor langer Zeit abgestumpften Herzens, eines gar nicht so bösen Bösewichtes – ein wunderschönes und brillantes Abenteuer für die Kleinen und die Großen.

Bonusmaterial

  • ICH – Einfach unverbesserlich Kurzfilme
  • Frühjahrsputz (4:21)
  • Der 1. Tag (3:58)
  • Banane (3:43)
  • Die Welt von ICH – Einfach unverbesserlich (15:13)
  • Unverbesserliche Beats (2:46)
  • Grus Raketenbau-Maschine (Set Top Game, ca. 18min)
  • Eine globale Initiative (3:22)
  • ICH – Einfach unverbesserlich Games-Vorschau
  • Audiokommentar von den Regisseuren Chris Renaud und Pierre Coffin zusammen mit den Minions

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar