III

Autorenwertung
  • Musik
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Instrumentalisierung
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Stimme
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Abwechslung
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Hörspaß
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Gesamt
    5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne
Rezension von: michaelkrause2 | Rezensionsdatum:

ZWISCHEN UND !

Die Musiker:

wurde 1968 in Franklin, Indiana geboren und begann mit vierzehn seine ersten Songs zu schreiben. 1985 gründete er seine erste Band, aus der später die Metalband Iced Earth hervorging, dessen kreativer Kopf auch heute noch ist. Neben der Musik ist er bekennender Harley Davidson Fan. 

Hans Jürgen Kürsch, den alle Welt nur nennt, wurde 1966 im heutigen Meerbusch geboren. Nach dem Besuch der Höheren Handelsschule konzentrierte er sich der Tolkien-Fan auf die Musik. Als stimmgewaltiger Frontmann der deutschen Band Blind Guardian zählt zu den Pionieren des Speed- und Power Metals. Die Idee zu einem gemeinsamen Projekt entstand 1997, als die beiden einen Song aufgenommen haben. 2000 erschien das Debütalbum „“, was gleichzeitig auch der Name des Projektes ist. 2005 folgte das zweite Album „Touched By The Crimson Kings“, dessen Lieder stellenweise von Stephen Kings dunklem Turm inspiriert wurden. 

Das Album:

Bereits 2011 kündigte Hansi Kürsch an, dass er ein weiteres Album mit Jon Schaffer aufnehmen wolle. Aufgrund ihrer anderen Projekte dauerte es aber bis 2018, bis die beiden wirklich wieder zueinanderfanden. Zunächst wurden die ersten Alben remastert, dann folgte eine Tour durch Europa und Amerika, mit einem Auftritt als Headliner in und jetzt, fünfzehn Jahre nach dem zweiten Werk liegt endlich das neue Album vor, dass den schlichten Titel „“ verpasst bekommen hat. 

Wenn zwei Szenegrößen wie Jon Schaffer und Hansi Kürsch sich zusammentun, darf man durchaus Großes erwarten, zumal die ersten beiden Alben wirklich hervorragend sind. Nach dem klassischen Epos seiner Band Blind Guardian, wolle er auf diesem Album wieder richtig die Metalkeule herausholen, verriet Hansi Kürsch in einem Interview. Dies würde ich nur bedingt unterschreiben, denn „III“ ist vor allem geprägt durch eine große Liebe zum Classic Rock. So atmet „Timeless Spirit“ aus jeder Pore den Geist von , wobei der fast zehnminütige Track auch eindrucksvoll beweist, dass Jon Schaffer nicht nur den Holzhammer beherrscht, sondern auch das filigrane Gitarrenspiel perfekt drauf hat. 

Bei den ersten Tönen von „Midas Disease“ denkt man, so klingt also das neun -Album und wird im weiteren Verlauf mit einem satten Riffmonster belohnt. Überhaupt steigt die Begeisterung für das Album von Mal zu Mal. Glaubt man beim ersten Hördurchgang noch, dass schnelle und härtere Tracks wünschenswert gewesen wären, merkt man bei jedem erneuten Hören, welch große Kunst und Vielseitigkeit die beiden Musiker hier anbieten. Und ohne Jon Schaffer in den Hintergrund zu rücken, der große Star des Albums ist für mich Hansi Kürsch. Mal gibt er den Tenor, mal den dreckigen Growler. Seine stimmliche Vielfalt ist wirklich phänomenal. Das merkt man auch, wenn man sich die Deluxe-Edition zulegt, auf der die Songs in der Instrumentalversion vorhanden sind. Sie klingen hier schon toll, bekommen aber erst dich Hansis Gesang die Klasse, die sie letztendlich haben. 

Trackliste:

01 – Diabolic

02 – Invincible

03 – Wolves In Winter

04 – Final Warning

05 – Timeless Spirit

06 – Dark Side Of Her Majesty

07 – Midas Disease

08 – New Dawn

09 – Universal Truth

10 – Split

11 – Children Of Cain

Fazit:

Hansi Kürsch und Jon Schaffer enttäuschen nicht. Ganz im Gegenteil. „III“ ist das tolle Album geworden, was man erhofft hat und gleichzeitig erwarten konnte. Letztlich sind alle elf Titel ein Treffer, doch wer mal reinhören und vielleicht etwas Headbangen will, dem sei „Split“ empfohlen. Jetzt bliebt nur zu hoffen, das Album Nummer vier nicht wieder fünfzehn Jahre dauert. 

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar