Il Giardino Armonico

Autorenwertung
  • Kreativität
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Faszination
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Unterhaltung
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Cover
    ein Buchein Buchein Buchkein Buchkein Buch
  • Musik
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Gesamt
    4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne

Il Giardino Armonico - Music of the Italian Baroque

Giovanni Antonini (Hauptdarsteller). Arthaus Musik (Naxos Deutschland GmbH) 2013, DVD, € 9,00

Rezension von: skrueger | Rezensionsdatum:

Il Giardino Armonico Music of the Italian Baroque| Alterseinstufung: Freigegeben ohne Altersbeschränkung | Format: DVD erschienen bei der

Auf dieser DVD ist das berühmte Barock-Ensemble aus Mailand,“Il Giardino Armonica“, zu hören und sehen. Drehplatz für den Film war Sizilien. Es werden verschiedene „Kulissen“ in der Nähe von Palermo genutzt. Die Schauplätze haben etwas Außergewöhnliches, teils wie Ausgestorbenes. Darüber entsteht eine besondere Verbindung zu den alten Zeiten. Es wurden auch aus der „musikalischen Landschaft“ weitgehend Unbekanntes, fast Experimentelles vorgestellt. Hier erlebt man Barockmusik einmal von einer ganz anderen Seite.

Besetzung
Das Ensemble ist kammermusikalisch besetzt. Es sind Giovani Antonini auf der Flöte, Enrico Onofri und Marco Bianchi auf Violinen, Paolo Beschi auf dem Violoncello, Luca Panca auf der Laute und Luca Guglielmi auf dem Cembalo zu hören. Eingespielt wurden Werke von Dario Castello, Gioavnni Battista Spadi, Biagio Marini, Tarquinio Merula und auch Antonio Vivaldi.

Die Brücke zu einer neuen Zielgruppe
Heutzutage ist ja leider nicht mehr jedermann für Barockmusik zu begeistern, schon gar nicht die jungen Generationen. Mit dieser DVD ist jedoch vielleicht ein Brückenschlag gelungen. Durch Zusammenführen modernster Videotechnik und „alter“ Musik ist eine neue Qualität entstanden. So aufbereitet gelingt es, auch mit Barockmusik ein anderes Publikum anzusprechen und in seinen Bann zu ziehen. Das Ensemble bezeichnet sich selbst als Barock-Band und versucht so über den Namen schon auf die besondere Herangehens- und Interprätationsweise aufmerksam zu machen.

Es ist beeindruckend, die wunderschöne Musik nicht nur mit den Ohren wahrnehmen zu können, sondern auch das harmonische Miteinander der Musiker sehen zu können. Man erkennt das sich unterordnende Wesen, damit ein Zusammenspiel möglich wird und doch zeigt jeder einzelne Musiker seine individuelle Besonderheit, bringt seine solistische Expertise mit zur Geltung, wie ein Puzzlestein, der zusammen mit den anderen gemeinsam das große ganze Werk ausmacht. Die Videosequenzen zur Untermalung gestatten ein Konzerterlebnis besonderer Art. Es erschein die Musik noch lebendiger und leichter zugänglich, hervorgerufen durch die Kontraste z.B. alter zerfallener Gemäuer und der ewigen Frische und Leichtigkeit der Kompositionen.

Begleitheft:
Das Begleitheft enthält interessante Informationen zu den genannten Komponisten und ihren Werken. Natürlich wird auch das Ensemble „Il Giardino Armonico“ kurz vorgestellt und die besonderen Aufführungstechniken erklärt.
Das Heft ist dreisprachig, in Englisch, Französisch und Deutsch.

Fazit
Die DVD überzeugt durch die Qualität und Vielseitigkeit des Ensembles. Es entsteht etwas ganz Neuartiges, Außergewöhnliches. Man kann sich auf eine abenteuerliche Reise mitnehmen lassen. Die Süddeutsche Zeitung schrieb einmal zu einem Konzert des Ensembles: „Il giardino Armnoiko hat das Zeug dazu, Fremdes in aufregedn Schönes zu verwandeln.“

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar