Im Juli

Autorenwertung
  • Spannung
    ein Buchein Buchein Buchhalbes Buchkein Buch
  • Romantik
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Humor
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Gesamt
    4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne

Im Juli

Moritz Bleibtreu (Hauptdarsteller). Universum Film GmbH 2008, DVD, € 5,95

Rezension von: Rezension.org | Rezensionsdatum:

Im Juli

Inhalt
Daniel Bannier ist Referendar. Der junge und schüchterne Mann hat bald Ferien weiß aber nicht so recht was er in diesen anfangen soll. Er hat keine Freundin und keine Pläne. Wieder einmal in Gedanken schlendert er über den Hamburger Wochenmarkt. Da reißen ihm seine Einkaufstüten. Für Juli ist das die Chance , denn sie hat Daniel schon länger im Auge. Sie ist sehr selbstbewusst, sieht gut aus und arbeitet als Schmuckverkäuferin. Die beiden unterhalten sich und dann kauft Daniel noch einen Ring in ihrem Geschäft.
Der Ring trägt ein Sonnensymbol.

Die Verkäuferin verspricht ihm, dass dieser Ring ihm Glück in der Liebe bringen wird. Er solle Ausschau halten nach einem Mädchen, dass denselben Ring trägt. Die größten Chancen würden sich auf einer Party bieten zu der sie ihn kurzerhand einlädt.

Die Party und Melek
Auf der Party trifft Daniel auf Melek, die ihn angesprochen hat. Sie ist Berlinerin und braucht für eine Nacht eine Unterkunft und sie trägt auch noch ein Kleid mit dem Sonnensymbol darauf.  Sofort ist Daniel hin und weg von Melek. Juli, die wenig später mit ihrem Sunshine-Shirt auf der Party auftaucht sieht gerade noch wie Daniel und Melek die Party verlassen. Sie ist sehr enttäuscht und beginnt bitter zu weinen. Am nächsten Morgen geht Meleks Flieger in die Türkei. Sie wird dort erwartet zu einer geheimnisvollen Verabredung, die um 12 Uhr in Istanbul stattfinden soll. Wie Daniel feststellen muss als dieser sie zum Flughafen bringt hat sie den letzten freien Flug des Sommers nach Istanbul genommen.

Daniel überlegt nicht lange, packt seine Sachen und fährt Melek hinterher. Kurz vor einer Autobahnabfahrt trifft er auf eine traurige Tramperin, die aus Liebeskummer nur noch weg will. Wie sich herausstellt ist es Juli. Daniel berichtet ihr freudestrahlend wie gut ihr Ringzauber funktioniert hat und Juli weiß, dass ihr schöner Plan total schief gelaufen ist. Doch sie erhält eine zweite Chance. Sie behauptet schlicht und ergreifend, sie wäre ebenfalls auf dem Weg nach Istanbul und möchte mit ihm mitfliegen. Auf einmal gibt das Auto seinen Geist auf.

Leo ein Trucker nimmt sie mit. Diesem gefällt Juli. Sie aber wird ihm gegenüber handgreiflich. Dann kommt es zu einer Schlägerei zwischen Daniel und ihm. Für Juli ist Daniel ein Held und kümmert sich aufopfernd um ihn. Er hat ihre Liebe verdient, anch dem Vorfall, wie sie findet. Als beide in Wien ankommen schmuggeln sie sich als blinde Passagiere auf einen Frachter, der nach Istanbul fährt. Daniel wird am nächsten Morgen entdeckt und von zwei Türken über Bord geworfen. Juli glaubt Daniel verloren zu haben doch dieser hat sein Reiseziel weiter fest im Blick.

Fazit
Mit „Im Juli“ zeigt Faith Akins ist eine Mischung aus einem modernen Roadmovie-Liebesgeschichte und einer Beziehungskomödie. Der Film ist vergleichbar mit The Sure Thing einem Film aus den 80 er Jahren.

Den schüchternen Daniel setzt der Hauptdarsteller sehr gut um und spielt seine Rolle sehr überzeugend. Erst nach und nach entfaltet sich der ganze Charakter. Am Ende ist er eher schon härter. Der Regisseur kann Regie führen, wie er hier wieder einmal zeigt, wie auch bereits in seinem ersten Film. Es gibt keine platten Gags. Zu sehen sind Romantik und eine Portion Humor. Für die Hauptrollen hat er zwei interessante und begabte Schauspieler genommen. Die Funken sprühen absolut in diesem Film, wenngleich auch nicht von Anfang an. Wie die Geschichte ausgeht ist allerdings schon sehr schnell klar. Im Juli bietet amüsante Unterhaltung für einen schönen DVD Abend.

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar