Injektionen in Gelenke, Sehnen und Muskeln

Autorenwertung
  • Nutzen
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Fotos
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Zeichnungen
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Übersichtlichkeit
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Gesamt
    4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne
Rezension von: skrueger | Rezensionsdatum:

Injektionen in Gelenke, Sehnen und Muskel. Praktische Injektionstechnik und Indikationen [Gebundene Ausgabe], zweite, überarbeitete Auflage
(Autor), (Autor), (Autor) aus dem Englischen von Karin Beifuss erschienen im

Entstehungsgeschichte
Dr. James Cyiax gilt als Begründer der muskuloskelettalen Medizin. Er spiele eine bedeutende Rolle in der Entwicklung der orthpädischen Medizin und entwickelte dieses Spezialgebiet während seiner Tätigkeit in der orthpädischen Chirurgie im St. Thomas‘ Hosptal in London im Jahre 1929. Besondere Aufmerksamkeit richtete er auf Untersuchungsmethoden der Weichteile. Das erlabte ihm klinische Diagnosen zu stellen und entsprechende Behandlungsverfahren zu entwickeln. Dieses, sein Lebenswerk ist sozusagen die Grundlage dieses Buches. Cyriax beschäftigte sich nicht nur mit Mobilisations-, Manipulations- und Traktionstechniken sondern auch mit Injektinosbehandlungen.

Inhalt
Es ist ein Handbuch als Lehrmaterial und zur Begleitung von Injektionstherapie-Kursen entstanden. Die theoretischen Grundlagen dieser Behandlungsmethode werden beleuchtet. Die Vorstellung spezifischer Injektionstechniken erfolgt nach anatomischer Gliederung.
es werden Therapierichtlinien vermittelt, um Läsionen des Muskel- und Skelettsystems, also Erkrankungen aus Orthopädie und Sportmedizin mit Injektinoen zu behandeln.
Das Buch soll eine Grundlage für die klinische Praxis sein, aber auch für potentielle wissenschaftliche Untersuchungen auf dem Gebiet der Injektinosthearpie eine Hilfestellung geben.

Aufbau
Der Erste Teil befass sich mit den Grundlagen der muskuloskelettären Injektionen. Er enthält die theoretischen Grundlagen der Verabreichung von intraartikkulären und intraläsionalen Injketionen. Das erste Kapitel gibt einen Überblick über die pharmakologischen Grundlagen. Im zweiten Kapitel, werden die wichtigsten Instrumente und Hilfsmittel, die zur Gabe von Injektionen erforderlich sind, vorgestellt. Dabei finden Sicherheitsvorkehrungen besondere Berücksichtigung. Außerdem wurde ein Leitfaden zur Erkennung von und zum Verhalten in Notfallsituationen erstellt. das dritte Kapitel informiert über die zur Gabe von Injektionen in Muskeln und Gelenke geeigneten Arzneimittel. Es gibt Hinweise zu ihren Wirkmechanismen, Wirkungen udn Nebenwirkungen. Das letzte Kapitel des ersten Teils „Allgemeine Injektionsprinzipien“ beinhaltet allgemeine Grundlagen der Injketionstherapie, benennt Indikationen und Kontraindikationen für Injektionen, erklärt allgemeine Techniken und gibt Hinweise zur Dokumentation.
Der zweite Teil ist der spezielle Teil der Injetionstherapie am Bewegungsapparat. Es werden regionale Injektionstechniken vorgestellt. Die Gliederung erfolgt nach den Körperregionen: Schulter, Ellenbogen, Handgelenk und Hand, Hüfte, Knie und Sprunggelenk und Fuß.

Layout
Das Layout ist funktionell und ästhetisch gelungen. Es wurde eine präzise Darstellung erreicht. Die Fotos, die die Injektionstechniken in der Praxis zeigen, wurden mit schematischen Abbildungen einmal in originalgröße des Fotos und dann noch mit Zoom der interessierenden Region ergänzt, um die wichtigsten anatomischen Strukturen zur Darstellung bringen zu können.

Fazit
Das Buch hat großen Wert für die praktische Anwendung. Wichtige praxisrelevante Hinweise werden klar und übersichtich dargestellt. Fotos und Schemazeichnungen unterstützen die schriftlichen Erklärungen.

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar