Jurassic World: Das gefallene Königreich

Autorenwertung
  • Spannung
    ein Buchein Buchein Buchkein Buchkein Buch
  • Action
    ein Buchein Buchein Buchhalbes Buchkein Buch
  • Special Effects
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Sound FX
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Umsetzung
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Gesamt
    4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne

Jurassic World

Bryce Dallas Howard (Hauptdarsteller). Universal Pictures Germany GmbH 2018, Blu-ray, € 14,86

Rezension von: schwamm | Rezensionsdatum:

Hinweis vorab: Rezensiert wird eine von Panorama Entertainment zur Verfügung gestellt Rezensions-BluRay. Da es auf dem Verkaufsmarkt verschiedene Versionen gibt, möchte ich bei meiner Rezension lediglich auf den Inhalt des Films, jedoch nicht auf etwaiges Bonusmaterial eingehen.

 

Inhalt

Jurassic World ist nach den dramatischen Vorfällen vor einigen Jahren verlassen und die Natur holt sich langsam ihren Lebensraum zurück. Die Dinosaurier leben mittlerweile friedlich auf der Insel fernab jeglicher menschlichen Zivilisation. Doch der Schein trügt. Der Vulkan auf der Insel Isla Nublar droht auszubrechen und die Menschheit steht vor einer schwierigen Entscheidung: Sollen die Dinosaurier erneut aussterben und sollen die Menschen eingreifen und diese retten? Der US-Senat entscheidet sich dafür die Natur sich selbst zu überlassen und die Dinosaurier ihrem Schicksal zu überlassen.

Doch damit möchte sich Claire Dearing (Bryce Dallas Howard) nicht zufrieden geben. Als sie von Sir Benjamin Lockwood (James Cromwell), dem früheren Geschäftspartner von Jurassic Park Gründer John Hammond, und dessen Partner Eli Mills (Rafe Spall) das Angebot erhält die Dinosaurier zu retten und umzusiedeln, stimmt sie ein.

Zusammen mit Owen Grady (Chris Pratt) kehrt sie auf die Insel zurück und versucht so viele Dinosaurier wie nur möglich aufzuspüren. Doch vor allem Eli Mills interessiert sich besonders für ein Exemplar: den Velociraptor „Blue“, der einst von Owen Grady trainiert wurde. Doch als die Beiden feststellen warum, ist es bereits zu spät. Der Vulkan bricht aus und noch immer befinden sie sich auf der Insel.

Es beginnt ein Wettlauf mit der Zeit.

 

Fazit

Als Stephen Spielberg 1993 mit Jurassic Park die Dinosaurier Millionen von Jahren später wieder gesellschaftsfähig machte und zurück in die Gegenwart transferierte, ahnte er selbst sicherlich nicht, dass er 22 Jahre später mit Jurrasic World: Das gefallene Königreich, den mittlerweile fünften Teil um die prähistorischen Tiere verfilmen darf. Dieser Teil erscheint nun auf DVD und BluRay für das Heimkino.

Wir beginnen die Geschichte Jahre nach der Katastrophe im Jurassic World, dem Dinosaurier-Vergnügungspark auf der Isla Nublar. Die Insel droht von einem Vulkan zerstört zu werden und damit auch die Geschöpfe, die einst ausgestorben waren, durch die Technik von John Hammond wieder auferstehen konnten und nun nochmals vor ihrem Tod stehen. All Protagonisten des Vorgängerteils (u. a. Chris Pratt und Bryce Dallas Howard) dürfen wieder zurück auf die Insel, um zu retten, was noch zu retten ist. Das sie dort auf eine Verschwörung hereinfallen wird einem sicherlich schnell klar.

Die Geschichte um die Insel endet relativ früh, sodass das eigentliche Geschehen verlagert wird. Doch wie ist die mittlerweile fünfte Verfilmung überhaupt? Ich finde man hat es geschafft wieder eine Story zu kreieren, die spannend ist und dessen Ausgang lange Zeit ungewiss bleibt. Die Charaktere spielen ihre Rolle überzeugend und ich denke, man muss keineswegs daran erinnern, dass, wie in jedem Film davor, die eigentlichen Hauptdarsteller eigentlich längst ausgestorben sind: die Dinosaurier. Stephen Spielberg und sein Team schaffen es von mal zu mal – dem technischen Fortschritt sei dank – die Dinosaurier realistischer und authentischer darstellen zu lassen und in die Umgebung zu integrieren.

Und das zweifelsohne schlägt alleine schon jede nicht ganz durchdachte Geschichte. Denn hat der Vorgängerteil Jurassic World ein vollkommen neues Bild erhalten, als die drei Jurassic Park Teile davor, so hat Jurassic World: Das gefallene Königreich davon eigentlich recht wenig. Die Story um die Umsiedelung steht nur kurz im Blickfeld, bevor Lug, Intrigen und der Kampf zwischen Gut und Böse Oberhand gewinnen.

Das Ende selbst ist überzeugend und zeigt, dass eine Fortsetzung ratsam ist, die mittlerweile für 2021 angekündigt wurde. Denn: das Leben findet einen Weg. Alles in einem ist Jurassic World: Das gefallene Königreich ein grandioses Actionkino mit tollen Special Effects für das Heimkino, von der Story selbst hätte man sich ein bisschen mehr erwarten können.

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar