Kane and Lynch: men dead

Autorenwertung
  • Spielspaß
    ein Buchein Buchkein Buchkein Buchkein Buch
  • Grafik
    ein Buchein Buchein Buchhalbes Buchkein Buch
  • Steuerung
    ein Buchein Buchein Buchhalbes Buchkein Buch
  • Sound
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Langzeitspaß
    ein Buchein Buchkein Buchkein Buchkein Buch
  • Gesamt
    3 Sterne3 Sterne3 Sterne3 Sterne3 Sterne
Rezension von: Sebek | Rezensionsdatum:

Kane and Lynch: men dead

In Kane und Lynch: men dead übernehmt ihr die Rolle von Kane. Er ist ein Gefängnisausbrecher und will seine Familie wiedersehen. Um dieses Ziel zu erfüllen vollzieht er ungeheuer anstrengende Aufträge die auch sehr gefährlich sind.

Spielspaß:
Für mich war Kane and Lynch: men dead ein Griff ins Klo. Es hat mir überhaupt keinen Spaß gemacht, da selbst die 3 Mission so schwer war, dass ich nach 30 maligem Probieren aufgeben musste. Das ist eigentlich schade, denn in dem Spiel steckt Potenzial. Es macht vieles richtig. Es vereint Ego Shooter mit Actionspiel. Ihr könnt einfach so mal schnell in die Ego Perspektive beim Ballern wechseln. Das ist ein kleines Plus, aber aufgrund der unspielbaren Kampagne ist der Spielspaß für mich nicht vorhanden.

Grafik:
Da es als eines der ersten Playstation 3 Titeln erschienen ist, ist die Grafik noch nicht ausgereift. Trotz allem kann sie aber überzeugen und ist im Vergleich zu anderen Actionspielen sogar gelungen. Sie übermittelt die düstere Atmosphäre, die das Spiel versucht auszudrücken.

Steuerung:
Die Steuerung geht recht einfach von der Hand und ist wie für Actionspiele üblich. Einzig und allein die Platzierung von Granaten ist merkwürdig. Auch an der Kamera gibt es etwas auszusetzen, denn diese ist der reine Horror. Es ist einfach unmöglich bei dieser Feinde schnell zu finden und auszuschalten und somit meistens tödlich.

Sound:
Am Sound von Kane and Lynch: men dead gibt es rein nichts auszusetzen. Er ist gut gelungen und überzeugt ebenfalls auf ganzer Linie. Besonders die Waffen haben mir gut gefallen und die englischen Sprecher sind überzeugend. Aber auch die deutschen Synchronsprecher haben einen wirklich überzeugenden Job gemacht. Somit ist der Sound einfach spitze und fast schon einen Kauf des Spiels wert.

Langzeitspielspaß:
Dieser war für mich leider nicht vorhanden, da mir das Spiel einfach zu schwer war und zu unausgereift. Es hat mir einfach keinen Spaß gemacht eine Mission 30-mal zu wiederholen weil ich zu laut agiert habe. Das ist meiner Ansicht nach auch totaler Schwachsinn, warum nicht einfach zwei Möglichkeiten einbinden die Mission zu beenden anstatt nur eine. Wer aber gerne eine Mission öfters spielt wird hier seinen Spaß haben. Ich hatte meinen definitiv nicht.

Fazit:
Mit Kane and Lynch: men dead ist das erstlingswerk der Entwickler erschienen und auch verbesserungswürdig. Es gibt viel zu machen. Das Balancing muss verändert werden und auch die Steuerung kann ruhig noch etwas an größere Titel wie GTA IV angepasst werden. Ansonsten ist das Spiel in Ordnung und für Fans von Actionspielen vielleicht auch einen Blick wert.

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar