Klopfbank

Rezension von: katie85 | Rezensionsdatum:

 

Die Klopfbank von Plan Toys besteht aus einer Hammerbank, einem Hammer und drei Stäbe (blau, grün und gelb), die das Kind mit dem Hammer durchschlagen kann. Wenn die Stäbe alle durchgeschlagen sind, kann man das obere Brett ganz einfach umdrehen und der Hämmerspaß geht von neuem los. Oder man zieht die Stäbe raus und steckt sie wieder neu hinein – auch eine gute Übung für kleine Kinder. Alle Teile bestehen aus weichem Holz, sodass es nicht so weh tut, falls das Kind sich (oder die Eltern) mal auf die Finger haut. Außerdem verspricht der Hersteller, dass das Holz mit unbedenklichen Farben lackiert wurde.

 

Fazit

Wir haben uns die Klopfbank für unseren Sohn zum ersten Geburtstag gewünscht. Wir waren uns zuerst nicht sicher, ob wir eine Klopfbank mit Stäben oder Kugeln nehmen sollten, aber nach längerem überlegen und Bewertungen lesen sind wir zum Entschluss gekommen, dass es noch zu schwierig für einen 1-jährigen ist, die Kugeln zu versenken. Doch selbst bei den Klopfbänken mit Stäben gibt es noch ganz viele verschiedene. Hier sind wir einfach nach den Bewertungen gegangen. Die Klopfbank von Play Toys hat die volle Punktzahl bekommen und wir waren uns sicher, dass das ein perfektes Geschenk für unseren Sohn ist. Bei seiner Freundin hat er mit einer anderen Klopfbank gespielt, die mehr Stäbe hat und das hat er nicht sehr gut hin bekommen. Das Positive an der Plan Toys-Klopfbank ist, dass es nur drei Stäbe gibt und dass diese auch einen guten Abstand zueinander haben, sodass er nicht mal zufällig alle Stäbe gleichzeitig durchschlägt.

Nach dem ersten Auspacken waren wir positiv überrascht. Doch als wir die Klopfbank dann ausprobiert haben, hat sich das ganz schnell geändert und wir haben uns eher geärgert. Unser Sohn hat nicht einen Stab durch gehauen bekommen, weil die Gummis in den Löchern viel zu fest waren, sodass sie Stäbe nur mit viel Gewalt durch gingen. Ein 1-jähriger schafft das nicht… Also haben Mama und Papa immer darauf rum gehämmert, bis endlich nach ca. einer Woche die Gummis so weich waren, dass auch unser Sohn mal einen Stab durchgehämmert bekam. Doch es dauerte nur ein paar Tage, da waren sie Gummis so ausgeleiert, dass er jetzt nur noch einmal draufhauen muss und schon ist der Stab durchgerutscht…

Wir sind schon etwas enttäuscht von der Hammerbank. Unser Sohn spielt zwar jeden Tag damit, jedoch ist sie immer nur kurz interessant und er nimmt lieber den Hammer und haut damit auf anderes … Warum diese Klopfbank so viele gute Bewertungen bekommen hat, ist uns ein Rätsel…

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar