Knatsch

Autorenwertung
  • Spielspaß
    ein Buchein Buchein Buchhalbes Buchkein Buch
  • Langzeitspaß
    ein Buchein Buchein Buchkein Buchkein Buch
  • Grafik
    ein Buchein Buchein Buchhalbes Buchkein Buch
  • Gesamt
    3.5 Sterne3.5 Sterne3.5 Sterne3.5 Sterne3.5 Sterne
Rezension von: TBullnase | Rezensionsdatum:

Knatsch, das Kartenspiel

Bei Knatsch handelt es sich um ein Kartenspiel von Michael Schaft aus dem Abacusspiele Verlag. Knatsch ist ab acht Jahren spielbar und für zwei bis sechs Personen ausgelegt. Die Spielzeit beträgt zwischen 20 und 40 Minuten. Es ist eine Mischung aus Kartenspiel und Würfelspiel. 

Spielprinzip

Knatsch ist ein sehr kurzweiliges und lustiges Spiel. Die Mitspieler schlüpfen dabei in die Rolle eines mittelalterlichen Ritters. Es wird dabei um Burgen gekämpft und es werden Ritterspiele ausgetragen. Um alle Karten wird in diesem Spiel gewürfelt. Auf jeder Karte des Spiels sind oben mehrere Würfel abgebildet, wobei drei in rot und einer in gelb dargestellt ist.

Um eine Karte zu erlangen muss der Spieler das abgebildetet Würfelergebniss nun selber würfeln. Dafür hat er drei Versuche. Die roten abgebildeten Würfel stellen aber nur ein „Minimum“ dar. Wenn beispielsweise drei Vieren abgebildet sind, erhält der Spieler die Karte ebenso wenn er statt der drei Vieren drei Fünfen würfelt.

Mit diesem Prinzip kann sich nun also jeder Spieler verschiedene Burgen oder Vorteilskarten zulegen. Bei den Vorteilskarten handelt es sich um Karten, die einem einen zusätzlichen Wurf ermöglichen oder sogar einen zusätzlichen Würfel darstellen. Beginnt ein Spieler ein Rittertunier, so ist jeder Spieler miteinbezogen. Es wird reihum gewürfelt, wobei der Spieler, der das Ritterturnier startet einen Wurf zusätzlich hat. Der Spieler mit dem besten Ergebnis gewinnt und erhält die Karte.

 Gewinnen kann man bei diesem Spiel auf verschiedene Weise. Entweder man sammelt eine entsprechende Anzahl an Burgen oder Ritterturnieren oder man schafft es den König zu stürzen. Den König zu stürzen ist allerdings sehr schwierig und eher selten eine Option. Besonders schön ist eher die Möglichkeit, dass man Mitspielern auch Burgen oder Sonderkarten „klauen“ kann, indem man sie angreift. Sie können sich zwar verteidigen, indem sie einmal mehr würfeln als der Angreifer, aber oft gewinnt trotzdem der Angreifer. 

Fazit

Bei Knatsch handelt es sich um ein unterhaltsames, sehr kurzweiliges Kartenspiel mit einfachen Regeln. Es macht allerdings in einer größeren Runde deutlich mehr Spaß als mit zwei Personen.

Für zwei Personen ist es nur bedingt geeignet, da es zum einen relativ rasch zu Ende ist und zum anderen man sich immer nur gegenseitig angreifen kann, was schnell langweilig und öde wird.

Alles in allem ist Knatsch allerdings ein durchaus lohnendes Spiel auch für Kinder. Besonderes Highlight sind die Blanko – Karten, wo die Mitspieler aktiv werden können und anfangen sich selber neue Karten auszudenken und das Spiel damit eine ganz neue Seite bekommt.

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar