Knockin‘ on heavens door

Autorenwertung
  • Story
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Dialoge
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Action
    ein Buchein Buchein Buchkein Buchkein Buch
  • Musik
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Schauspieler/Charaktere
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Gesamt
    4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne

Knockin' on Heaven's Door

Jan Josef Liefers (Hauptdarsteller). Koch Media GmbH - DVD 2000, DVD, € 9,45

Rezension von: Wolfi | Rezensionsdatum:

Knockin‘ on Heavens Door

Die Abnippelstation
Rudi Wurlitzer ist zur Untersuchung im Krankenhaus. Die Diagnose ist niederschmetternd. Knochenkrebs im Endstadium. Auf dem gleichen Zimmer liegt Martin Brest. Der leidet an einem inoperablen, todbringenden Hirntumor. Martin ist ein echt schräger Vogel, mit dem Rudi, ein sehr konservativer Typ, nicht zurecht kommt. Die beiden unterhalten sich und stellen fest, dass sie beide nicht mehr lange zu leben haben. Martin möchte von Rudi wissen, ob er schon einmal am Meer war. Dieser verneint. Martin erzählt Rudi, dass er unbedingt ans Meer fahren soll. Denn einmal im Leben sollte man das Meer gesehen haben. Denn wenn man stirbt und in den Himmel kommt, reden die dort von nichts anderem. Und nun könnte Rudi nicht mitreden. Also beschließen die beiden – nach einigen Gläsern Tequila – zum Meer zu fahren.

Mercedes 230 SL Cabrio Babyblau
Frankie, ein kleiner Gangsterboss schuldet dem großen Gangsterboss Curtiz eine Million DM. Dieses Geld legt er in einen Koffer, steckt diesen in den Kofferraum seines Mercedes 230 SL Cabrio Babyblau und schickt seine beiden Bodyguards Henk und Abdul auf den Weg. Allerdings ohne ihnen zu sagen, was sich im Kofferraum befindet. Die beiden bauen einen Unfall in dem sie einen Jungen auf einem Skateboard anfahren. Sie bringen ihn ins Krankenhaus um ihn untersuchen zu lassen.

Der Diebstahl
Martin und Rudi sind auf der Suche nach Zitronen für ihren Tequila. Doch sie verlaufen sich und landen im Parkhaus des Krankenhauses. Und dort sehen sie ihr Traumauto. Einen Mercedes 230 SL Cabrio Babyblau. Und das Beste ist – der Schlüssel ist auch noch drin. Also setzen die beiden sich ans Steuer und fahren los. Am nächsten Morgen erwachen die beiden im Auto. Rudi möchte sofort zurück, doch Martin überredet ihn, doch ans Meer zu fahren. Doch dazu brauchen sie Geld. Mit einer Waffe, die sie im Wagen finden überfällt Martin eine Bank.

Zwischenzeitlich haben Henk und Abdul den Verlust ihres Wagens bemerkt. Jetzt sind also nicht nur die Polizei sondern auch noch die Gangster hinter Martin und Rudi her! Werden sie trotzdem ans Meer kommen, bevor es zu spät ist?

Fazit
Total abgedrehte, tragisch-komische Geschichte. Tolle Schauspieler. Genial: als idiotischer Bodyguard Abdul, als verklemmter Rudi Wurlitzer und absolut zum Brüllen: Ralph Herforth als trotteliger Polizei-Assistent. Die Dialoge urkomisch und die Musik super. Kann man immer wieder ansehen.

DVD

Martin Brest –
Rudi Wurlitzer – Jan Josef Liefers
Henk –
Abdul – Moritz Bleibtreu
Frankie Beluga – Huub Stapel
Kommissar Schneider –
Assistent Keller – Ralph Herforth
Martins Mutter –
Curtiz –
Boutiquenverkäuferin – Christiane Paul
Polizist –
Zivilpolizist –
Autoverkäufer – Willi Thomczyk
Junge – Tobias Schenke
Krankenschwester 1 – Jenny Elvers
Krankenschwester 2 – Corinna Harfouch
Polizeipsychologe – Hark Bohm
Ambulanzschwester – Muriel Baumeister
Tankwart Klaus – Jürgen Becker
Bordellbesitzerin – Helen Duval
Regisseur – Sönke Wortmann

Regie:
Home Entertainment

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar