Let’s Do it Again

Autorenwertung
  • Hörspaß
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Lyrics
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Melodie
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Sound
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Gesamt
    4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne
Rezension von: MAggot | Rezensionsdatum:

Let’s Do It Again von

Tracks:

  • 01. Clean Up Woman
  • 02. Miss You
  • 03. It’s A Man‘ Man’s Man’s World
  • 04. Baby I’m Scared Of You
  • 05. You Know How to Love me
  • 06. I Want To Know What Love Is
  • 07. Nobody Know’s You When You’reDown And Out
  • 08. I Try
  • 09. I’d Rather Be With You
  • 10. Simply Beautiful
  • 11. Let’s Do It Again

:

Leela James ist eine amerikanische Sängerin und Songschreiberin aus Los Angeles. In jungen Jahren sang sie dort für den Kirchenchor und wurde schließlich von einem ihrer Lehrer entdeckt. Der ermutigte sie in seiner Band als Backgroundsängerin zu arbeiten. Nach zwei Jahren entschloss sie sich eine Solokarriere zu starten. Nachdem sie bei Warner Bros! einen Plattenvertrag erhielt, startete sie ihre Arbeit an ihrem Debutalbum „A Change Is Gonna Come“, an welchem sie die meiste Ziet Ende der 90er Jahre arbeitete. Ihr Debutalbum erschien erst 2005, doch wurde es ein Risenerfolg. Nach vier weiteren Jahren erschien schließlich ihr zweites Album „Let’s Do It Again“.

Let’s Do It Again:

Mit „Let’s Do It Again“ brachte Leela James 2009 ihr zweites Studioalbum heraus. Als einzige Single erschien der Song „It’s A Man‘ Man’s Man’s World“, welche jedoch ein Erfolg wurde. Das Album ist eine Compilation von  R&B Songs aus den 60er, 70er und 80er Jahren. Durch die Hilfe von Musikgrößen wie Kanye West und Wyclef Jean wurde das Album ein großer Erfolg. Mit ihrem neuesten Werk stürmte die außer in den Usa auch in europäischen Ländern an die Chartspitze. Das Album enthält neben R&B Songs mit poppigen Enflüssen auch neue Songs die Interpretationen von Musiklegenden wie Etta James und James Brown beinhalten zu denen Leela ihre eigene Note einfügte. Die Produktion des Albums führte Leela James selber wobei sie Unterstützung von Randall Grass und Suzette Williams hatte. Neben Leela’s Gesang kamen auch Instrumente wie z. B. das Saxophon, die Trombone, das Trumpet, die Gitarre, das Keybord  und die Drums zum Einsatz.

Fazit:

Ein klasse Album welches man jeden R&B-, Soul-, Blues- oder Jazzfan ans Herz legen kann. Mit ihrer ausdrucksstarken Stimme und ihrer beeindruckenden Weise alte Klassiker auch mit neuen Einflüssen wieder populär zu machen beweist Leela James erneut seit ihrem Debutalbum das sie ein Riesentalent in der Musikbranche ist. Lieblingssongs auszumachen bleibt jedem selbst überlassen da die Geschmäcker doch sehr unterschiedlich sind. Für jeden der sanfte und beruhigende, aber auch powervolle Musik mag und liebt. Eine absolute Kaufempfehlung für die jenigen die das Debut liebten und die jenigen die neugierig sind und etwas Neues hören wollen für das es sich lohnt etwas Geld auszugeben.

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar