Loki – Im Bannkreis der Götter

Autorenwertung
  • Grafik
    ein Buchein Buchein Buchhalbes Buchkein Buch
  • Sound
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Balance
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Umfang
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Items
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Gesamt
    4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne
Rezension von: Sebek | Rezensionsdatum:

Loki – Im Bannkreis der Götter

In Loki – Im Bannkreis der Götter wird mal wieder ein Diabloklon versuchen den Thron zu erobern. Es geht leider aber wie immer schief, denn dieses Spiel wurde von den Radsportmanager Entwicklern gemacht und schafft nur die grundlegenden Dinge die ein Actionrollenspiel können sollte. Es geht in diesem Spiel um einen Helden, wie kann es anders sein, der sich gegen die Götter auflehnt.

Grafik:
Was mich wirklich begeistert hat, ist das wirklich gute Monsterdesign, denn dieses kann einen wirklich vom Hocker reißen. Es gab eine Menge schicker Rüstungen und Waffen zu sehen und die Zauber waren auch nicht gerade schlecht. Allerdings hat Loki – Im Bannkreis der Götter sehr triste und detailarme Level zu bieten gehabt und auch viele matschige Texturen.

Sound:
Die Musik die in Loki – Im Bannkreis der Götter ihren Einsatz fand war sehr passend zu den Mythen und daher sehr gut gewählt. Die Sprecher waren auch sehr gut und haben einen guten Job gemacht. Nur die Soundeffekte waren etwas vergriffen und altmodisch und das Geräusch beim Einnehmen eines Trankes war das selbe wie auch bei 100 anderen Titeln.

Balance:
Loki – Im Bannkreis der Götter wird im Verlauf des Spiels immer schwerer und genau so sollte es auch sein, denn jede Region wird immer anspruchsvoller. Die Gegner passen sich auch egal wo sich der Held befindet an die Heldenstufe an und so ist Level kein wirkliches Problem. Allerdings ist der Einstieg je nach Wahl der Klasse schwer oder einfach.

Umfang:
Die Solokampagne ist wirklich abnormal riesig geworden und kann tagelang beschäftigen. Hier habe ich selten solch eine lange aber auch nicht künstlich in die Länge gezogene Kampagne gespielt. Auch gibt es nach dem ersten durchspielen neue Schwierigkeitsgrade die auch wirklich Sinn machen und ohne Bedacht gespielt werden können. Demotivierend sind allerdings die geringe Anzahl an Quests.

Items:
Es gibt in Loki – Im Bannkreis der Götter wirklich massig Gegenstände zu entdecken die auch wirklich Sinn machen und nach einem Baukastensystem aufgebaut sind. Das heißt sie werden immer besser und können auch verbessert werden. Die Händler sind in Loki aber sinnlos, da sie keine nützlichen Items anbieten und auch viel nutzloser Schmodder zu erlangen ist.

Fazit:
Meiner Meinung nach ist Loki – Im Bannkreis der Götter kein schlechtes Spiel. Es macht Spaß und hat eine gute Story. Es kann langzeitig motivieren und braucht sich nicht zu verstecken. Allerdings hat es keine Chance gegen Genregrößen wie Diablo. Trotzdem ist es sein Geld wert.

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar