Love Vegas

Autorenwertung
  • Spannung
    ein Buchein Buchkein Buchkein Buchkein Buch
  • Romantik
    ein Buchein Buchein Buchhalbes Buchkein Buch
  • Humor
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Gesamt
    3 Sterne3 Sterne3 Sterne3 Sterne3 Sterne
Rezension von: Rezension.org | Rezensionsdatum:

Love Vegas

Inhalt
Jack und Joy haben eines gemeinsam. Beide wurden sie doch velassen. Jack wurde von seinem Vater gefeuert und Joy von ihren angeblichen Freunden vor die Tür gesetzt. Beide wollen nur noch eines – vergessen und fahren nach Las Vegas. Sie treffen sich auf einer Party und nach einer actionreichen Nacht bei Glücksspiel und Cocktails sind beide plötzlich verheiratet. Eines steht für beide sofort fest – Die Scheidung.

Die Scheidung und die Hindernisse
Da passiert es. Der Jackpot ist geknackt und zwar von Jack und von welchem Geld? Von Joys letztem Vierteldollarstück. Eigentlich sollte dies ja ein Grund zur Freude sein, doch sind beide nicht bereit weder das Geld noch Leben gemeinsam zu teilen. Beide wollen nur noch eines: Ab zum nächsten Scheidungsrichter. Doch da haben sie die Rechnung ohne ihn gemacht. Der Scheidungsrichter denkt gar nicht dran die beiden zu scheiden. Statt dessen verordnet er ihnen einfach mal eben eine sechs-monatige Ehe auf Probe, wie er es nennt. Dann können die beiden gern wieder kommen. Das Geld wird erst einmal eingefroren, da keiner von beiden dieses aufgeben will. Hinzu kommt dann noch die Eheberaterin, die den beiden aufs Auge gedrückt wurde. Beide wollen nun doch das Geld teilen. Gemeinsam wohnen sie in Jacks Wohnung. Joy fällt beim ersten Anblick dieser fast um und der Hausputz kann beginnen wobei Jack sich dann erstmal allerlei Regeln, welche für Joy unumgännlich sind, anhören muss.

Jack reagiert auf diese Tips auf seine eigene, ganz spezielle Art und Weise und zeigt ihr: Nicht mit mir. Um so schnell wie möglich aus der Sache rauszukommen lässt auch Joy nichts unversucht und versucht alles Jack zu einem Seitensprung zu kriegen. Jack widerrum trifft sich mit Joy´s Ex den er bittet ihr wieder Avoncen zu machen.
Mit Jacks Familie kommt sie im Gegensatz zu ihrem verhassten Ehemann sehr gut klar und freundet sich mit ihr an. Nach sechs Monaten ist es dann soweit und die Gerichtsverhandlung steht an auf der Joay auf ihren Jackpotanteil verzichtet, Hauptsache geschieden. Sie kündigt ihren Job, indem sie gerade erst aufgestiegen ist und Jacks Familie bedauert die Scheidung sehr. Doch Jack merkt wie er sie vermisst und macht ihr einen zweiten Heiratsantrag. Joy nimmt an.

Fazit
Der Film gewann im Jahre 2008 den Teen Choice Award.  Sowohl als auch sind wurden ebenfalls nominiert. Beide erhielten aber auch die Goldene Himbeere für das schlechteste Leinwandpaar. Der Film enthält eine Portion Romantik, eine Portion Humor. Diese Mischung ist ein gutes Verhältnis. Wenn auch keine wirkliche Handlung besteht oder der Film eine Botschaft rüberbringen will ist er dennoch amüsant und sehenswert.

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar