Lustiges Taschenbuch Spezial Band 50

Autorenwertung
  • Humor
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Unterhaltung
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Spannung
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Aufmachung
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Faszination
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Gesamt
    4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne
Rezension von: Ragan Tanger | Rezensionsdatum:

Spezial Band 5: Entenhausener Helden

Helden der Taschenbücher

1997 war eigentlich kein gutes Jahr für -Fans. Die beliebten Lustigen Taschenbücher waren in einem konformistischen, immer gleichen Mischmasch versunken, die Highlights der 70er und 80er Jahre fast vergessen; im Fernsehen regierten sie so belanglose Gestalten wie Erdhörnchen und ein Abenteuerteam, die Ehapa Comic Collection wartete noch auf ihren Durchbruch: überall, wo man sich umsah nur Kopien, Kommerz und der Beginn der Discounter-Kultur. Uh, gar nicht schön. Und doch wurde seinerzeit ein zartes Pflänzchen in die Erde gesetzt, von dem man heute sagen kann: es ist alles wieder lichter geworden, noch lange nicht so golden wie in der wirklich goldenen -Generation, aber nicht mehr so dramatisch wie in den 90er Jahren.

Im Grunde genommen sind die LTB-Spezials, die damals das Licht der Welt erblickten, und die wir heute mit Ausgabe 50 historisch gebührend feiern wollen, eine erste Reminiszenz an die gute alte Zeit. Als Lustige Taschenbücher noch Kompendien zu einem Thema waren. Mit Vor- und Zwischengeschichten und mit Sinn und Tiefe und keine bunten, zusammenhanglosen Lollies. Mit der Maus- und Entenedtion ist man bei Ehapa dann dem Original noch etwas näher gekommen, auch hier spricht der Erfolg für sich.

Was erst mal richtig dolle ist: die Spezialausgaben sich dicke Dinger. Über 512 Seiten. Da passen ne  Menge Geschichten rein, in dem vorliegenden Fall sind es 14, lässt man die Onepager beiseite bleiben 11 großartige Geschichten rund um das Thema Helden. Im Grunde genommen sind sie ja alle Helden und so wundert es nicht, dass in diesem Band wirklich alle bekannten Entenhausener Persönlichkeiten ihr Stelldichein abgeben. Selbst Rudi Ross ist, wenn auch nur in einer Nebenrolle (wen wundert es!), ist dabei.

So fliegt nicht nur Phantomias durch die Nacht und löst Micky einen Fall nach dem anderen, sondern bekommen auch Mack und Muck eine investigative Sonderaufgabe und bekämpfen sich die bösen und guten Helden in konzentrierter Massenansammlung. Dem Spezial auf der Spur und die Befreiung Entenhausens sind nicht nur die längsten Storys in diesem Buch, sondern beide warten auch mit dieser eigenen Besonderheit auf, die Enten und Mäuse in einer Geschichte zu vereinen. Das, was Großvater Walt in seinen ersten Strips initiierte (nämlich Micky, Goofy und! Donald zu vereinen), wird hier wieder Wirklichkeit. Nicht nur für Tradionalisten ein Genuss!

Großartig natürlich auch wieder die Mischung aus alten und neuen Geschichten, aus Klassikern und Glitzersteinen der neuen bunten Welt.  Im Grunde ist dieses Buch wirklich ein Fest für alle: die konservativen, die Yuppies, die Romantiker, die Kämpfer.  Helden für alle, vor allen Dingen für sich selbst.

Fazit:

Entenhausenern und der Ehapa-Verlag dürfen sich zu Recht feiern: 50 Ausgaben einer großartigen Serie. Es ist ein bisschen so wie mit Coca Colas großem Werbetrick in den 80er Jahren. Als man merkte, dass das Original nicht mehr lief, veränderte man scheinheilig die Rezeptur, nur um dann ein paar Monate später mit Classic Coke zurück zum Goldrausch zu gelangen. LTB-Spezial und die Maus- und Enteneditonen sind die wahren Classics. Goldig, gut und ganz viel Späße.

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar