Lustiges Taschenbuch Spezial Band 53: Bis ans Ende der Welt

Autorenwertung
  • Humor
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Story
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Aufmachung
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Zeichnungen
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Recherche
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Gesamt
    4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne
Rezension von: Ragan Tanger | Rezensionsdatum:

Lustiges Taschenbuch Spezial Band 53: Bis ans Ende der Welt

-Spezialität im Spezial

Obwohl die modernen Disney-Geschichten, die in den Lustigen Taschenbüchern vertreten sind, unheimlich lustig, toll gezeichnet und fabulös sind, geht ihnen im Vergleich zu älteren Storys des Ehapa-Verlags etwas ab. Kann natürlich auch nur die beschränkte Sichtweise eines Anachronisten sein, aber die herausragende Story Mammutjagd im neuesten LTB-Spezialband ist wieder so ein Beispiel für klassisch hervorragende Erzählkunst, vorgetragen auf Papier mit Zeichnungen, die in dem Fall von keinem Geringeren als Massimo de Vita stammen. Ursprünglich war diese Geschichte 1978 in Deutschland in drei Micky-Maus-Magazinen veröffentlicht worden. Als Fortsetzungsgeschichten ergo als Comic-Epos, als Grandezza der alternativen Literatur.

Das Schöne an den Spezialbänden ist ja gerade, dass hier für jeden etwas dabei ist. Sämtliche Veröffentlichungsorgane (Micky Maus Magazin, LTB Klassik, Entenedition, Onkel Dagobert, Donald Duck und Hall of Fame), die der Ehapa-Verlag zu beherbergen weiß, wurden von den Kompilatoren durchforstet, um wieder einmal einen Prachtband mit Abwechslung von Zeit und Raum, von Autor und Veröffentlichungsdatum, von Micky und Donald zusammenzustellen.

15 Geschichten insgesamt lassen bereits drauf schließen, dass  viele mittelgroße Storys dabei sind; diese dürfen aber als äußerst kurzweilig angesehen werden und fallen neben den großen Storys gar nicht ab. Ein seltenes Merkmal, das auf sehr gewissenhafte und gründliche Recherche schließen lässt. Und dass bei einem Thema, das eigentlich so gar nicht ein Thema sein kann. Denn bis ans Ende der Welt reisen die Ducks oder die Mäuse ja in jeder zweiten Geschichte überhaupt. Natürlich folgen alle in diesem Band versammelten Geschichten diesem Motto; aber wie gesagt, das ist an sich keine wirkliche Möglichkeit etwas zu filtern, es sei denn, man macht ein wirkliches Best-Of daraus – wie hier geschehen.

Und so geht’s von der Wüste direkt nach Australien, von Mexiko in den Dschungel, von der Reise tief unters Meer bis zu der, die um die ganze Welt führt. Der abschließende und längste Part dieses Bandes stammt aus einem Klassiker – dem Band 16 der Lustigen Taschenbücher, der aus einer Zeit stammt, in der der Großteil der heutigen Leser noch nicht gedacht war. So hat man also auch hiermit die Gelegenheit hineinzuschnuppern; in alte Ideen, Vorstellungen und Zeichenkünste. Wie in jedem Spezialband ist ein herrliches Multi-Kulti an Kreativität vorhanden – seit 53 Bänden mittlerweile hochbegehrt und hochgeehrt.

Fazit:

Die Spezialbände sind die neuen Klassiker, bis ans Ende der Welt reiht sich da nahtlos ein. Für die Fans sei angemerkt: hier ist eine hohe Dichte an starken Storys, auch die etwas kürzeren fallen nicht ab. Ein großer Klassiker aus der Urzeit (In 80 Tagen um die Welt) und eine ganz fantastische Fortsetzungsgeschichte aus einer 1978er Micky Maus ragen heraus. Gute Reise.

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar