MAGIX Xtreme Web Designer 5

Autorenwertung
  • Bedienbarkeit
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Einstieg
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Funktionsumfang
    ein Buchein Buchkein Buchkein Buchkein Buch
  • Grafikbearbeitung
    ein Buchein Buchein Buchhalbes Buchkein Buch
  • Layoutgestaltung
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Professionalität
    ein Buchein Buchhalbes Buchkein Buchkein Buch
  • Gesamt
    3.5 Sterne3.5 Sterne3.5 Sterne3.5 Sterne3.5 Sterne
Rezension von: lomodohido | Rezensionsdatum:

Magix Xtreme Web Designer 5

Über das Programm
Magix, die umsatzstärkste Firma im Bereich Multimedia in ganz Europa, hat vor kurzem ein neues Programm zum Erstellen von Internetseiten herausgebracht. Mit dem Kauf von „Xara“, eröffnete sich für Magix ein ganz neues Benutzer- und Programmfeld. Hierbei konnte Magix aus seiner eigentlichen Sparte, dem Bereich Videoschnitt und der Audiobearbeitung, herauskommen und auch andere Bereiche wie eben den Bereich der Webdesign-Software mit in das Produktportfolio aufnehmen.

„Magix Xtreme Web Designer 5“ bietet allerdings nicht wirklich viele neue Funktionen, da das Xara Programm bereits durchaus „brauchbar“ war – Magix hat hier deshalb auch nur wenig verändert. Der „Xtreme Web Designer 5“ von Magix richtet sich allerdings auch nicht an den professionellen Programmierer und Webdesigner, der das Ganze womöglich studiert hat, vielmehr versucht Magix mit dem „Xtreme Web Designer 5“ ein Webdesign-Programm anzubieten, mit dem Einsteiger und Freizeitprogrammierer schnell zurechtkommen.

Und dies gelingt Magix auch: Der Einstieg in das Programm fällt sehr leicht und auch die Eigenart, dass das Programm funktioniert wie ein Bilderstellungsprogramm (etwa wie „Fireworks“ von Adobe) vereinfacht die Bedienung ungemein. Hierbei bietet Magix die in diesem Preissegment einzigartige Möglichkeit, von starren Layouts wegzukommen – alle Inhalte auf der gestalteten Webseite lassen sich völlig frei gestalten, aber natürlich stehen auch diverse Vorlagen zur Verfügung.

Was Magix leider etwas kläglich in das Programm implementiert hat, sind „klassische Zusätze“ wie beispielsweise vorgefertigte Kontaktformulare, Gästebücher, Foren oder auch Kalender. Dies ist sehr schade, bietet die Software doch fast keine Möglichkeit, solche Dinge selbst zu programmieren und einzubinden. Magix lässt dem Nutzer hier also keine andere Wahl, als solche Formulare selbst zu erstellen oder einen Link zu einem vorgefertigten Onlineformular mit in die erstellte Seite einzubinden.

Fazit
Wer den „Xtreme Web Designer 5“ nur nutzt um eine gut aussehende, ordentlich wirkende Website, die sich nur an weniger Besucher richtet, zu erstellen, ist mit dem günstigen Programm von Magix bestens beraten. Die fehlenden Komponenten gleicht das Programm mit seiner schieren Grafikpracht aus. Es gibt unzählige vorgefertigte Layouts, Buttons, Bildergalerien und Textpassagen. Alles lässt sich in Farbe, Form und Aussehen verändern und mit wenigen Klicks anpassen.

Magix hat mit seinem Programm somit ein wirklich gutes Einsteigerwerkzeug entwickelt. Profis sollten allerdings einen großen Bogen um das Programm machen, da dieses einfach nicht die nötigen Programmiergegebenheiten erfüllt. So lässt sich beispielsweise nur schwerlich HTML-Code, geschweige denn Javascript einbinden. „Magix Xtreme Web Designer 5“ ist somit nichts für professionelle Webdesigner, Grafiker und Programmierer, für die Erstellung einer kleinen privaten Webseite ist das Programm jedoch allemal gut geeignet.

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar