Manfred Becker-Huberti: Katholische Kirchen in Neuss

Autorenwertung
  • Ausstattung
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Fotos
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Informationen
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Lesbarkeit
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Gesamt
    5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne

Neusser Kirchen

Manfred Becker-Huberti (Herausgeber). Bachem, J P 2005, Gebundene Ausgabe, 160 Seiten, € 13,94

Rezension von: AndreasRuedig | Rezensionsdatum:

Manfred : Neusser Kirchen Die katholischen Kirchen im Dekanat Rhein-Kreis Neuss; J. B. 2006; 160 Seiten; ISBN: 3-7616-1966-9

Der Rhein-Kreis Neuss liegt linksrheinisch in unmittelbarer Nachbarschaft zur nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt Düsseldorf. Die katholische Kirche ist dort – wie andere Religionen auch – vertreten. Das Buch stellt der Inhaltsangabe auf dem hinteren Buchdeckel zufolge „erstmals eine umfassende Zusammenschau der katholischen Pfarr- und Klosterkirchen sowie ausgewählter Kapellen des Kreisdekanates `Rhein-Kreis Neuss´ vor. Kirchen wie Sankt Katharina in Dormagen, Sankt Georg in Grevenbroich, die Klosterkirche Kirche Immaculata und St. Peter in Rommerskirchen vor.

Die Kirche werden mittels Farbfoto, Geschichte, Innenausstattung und Architektur vorgestellt. Hier liegt aber nicht der klassische Kunstführer vor. Er stellt die Kirchen in Neuss und Umgebung in leicht verständlicher und gut lesbarer Form. Die kurzen Texte reichen aber in der Regel aus, um dem interessierten Leser eine kurze Einführung in die jeweilige Kirche zu geben. Sind sie wirklich so wichtig, daß sie eine weiterführende Beschreibung verdient hätten? Im Grunde reicht die hier vorhandene Vorgehensweise aus, um einen guten Überblick über das Dekanat zu bieten.

Jede Kirche wird auch mittels einiger weniger Farbfotos vorgestellt. Falls erforderlich wird der namensgebende Heilige in einem eigenen farbig hinterlegten Block kurz vorgestellt.

Unter optischen Gesichtspunkten ist das Buch sicherlich gelungen. Es ist inhaltlich informativ, so daß auch der kirchliche Laie etwas davon hat.

Über Herausgeber und Autoren

Becker-Hubert ist nur der Herausgeber dieses vorliegenden Buches. Carsten Schmalstieg, Monika Schmelzer und Annette Ziegert sind die eigentlichen Autoren, die Texte zu dem Buch beigesteuert haben. Ihnen gemeinsam ist, daß sie studierte Kunsthistoriker sind.

Manfred Becker-Huberti wurde am 26. Juli 1945 in Koblenz geboren. Der Theologe war von 1990 bis 2006 Pressesprecher des Erzbistums Köln. Seit 2007 ist er Honorarprofessor an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Philosophisch-Theologischen Hochschule Vallendar.

Über den Verlag

Der Verlag wurde im Jahre 1818 von Johann Peter Bachem gegründet. Heute umfaßt das Buchprogramm Literatur zu den Themen Kirche, Kultur, Architektur, Geschichte und Mundart sowie Freizeit und Reise für die Regionen Köln, Rheinland und das Ruhrgebiet. Die Reihe „Jüdisches Kulturerbe in NRW“ ist eine umfassende Dokumentation der jüdischen Kultur in Nordrhein-Westfalen. Neben den Quellen wird auch die gesamte Spannbreite der materiellen Zeugnisse von Synagogen über Beträume und Mikwen bis hin zu jüdischen Wohnvierteln vorgestellt.

Das Fazit

Das Buch ist optisch ansprechend gemacht und informativ gehalten. Es stellt die katholischen Kirchen im Raum Neuss und Umgebung vor. Es ist so umfangreich wie nötig, um sich einen Eindruck von den Gebäuden zu verschaffen, ohne den Leser mit überflüssigen Details zu verwirren.

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar