Mary Poppins

Autorenwertung
  • Story
    ein Buchein Buchein Buchhalbes Buchkein Buch
  • Special Effects
    ein Buchein Buchein Buchhalbes Buchkein Buch
  • Musik
    ein Buchein Buchein Buchhalbes Buchkein Buch
  • Schauspieler/Charaktere
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Gesamt
    3.5 Sterne3.5 Sterne3.5 Sterne3.5 Sterne3.5 Sterne
Rezension von: Wolfi | Rezensionsdatum:

Mary Poppins

Familie Banks
Im Kirschbaumweg 17 in der Londoner Innenstadt wohnt Familie Banks. George Banks ist Bankier und seine Frau Winifred kämpft als Frauenrechtlerin anstatt sich für die Wohltätigkeit einzusetzen. Den Haushalt führen Dienstboten und ein Kindermädchen kümmert sich um die Erziehung von Jane und Michael, den beiden Kindern. Das letzte hat allerdings gerade entnervt gekündigt, da die Kinder wieder einmal nicht hören wollten und ihr im Park davon gelaufen waren.

Mary Poppins
Also sucht Familie Banks dringend nach einem neuen Mädchen, das die Kinder beaufsichtigen soll. Mr. Banks gibt eine Anzeige in der Zeitung auf. Bald darauf erscheinen auch viele Interessentinnen. Doch als das Dienstmädchen die Bewerberinnen ins Haus holen möchte, sind alle Frauen verschwunden. Nur eine nicht. Die kommt mit aufgespanntem Regenschirm vom Himmel herab geschwebt und stellt sich als Mary Poppins vor. Beim Gespräch mit Mr. Banks redet ihn Mary Poppins an die Wand und erhält sofort die Stelle.

Erziehungsfragen
Mary Poppins hat eigene Erziehungsmethoden. Sie nimmt die Kinder mit in den Park und stellt ihnen ihren Freund Bert vor. Mit ihm hüpfen sie durch ein Bild, dass auf den Boden gemalt war und landen in einer anderen Welt. Als sie ihrem Vater abends davon erzählen ist er erbost und möchte Mary Poppins entlassen. Doch diese redet so lange mit ihm, dass er vergisst, was er eigentlich tun wollte. Mary Poppins bringt also den Kindern bei, dass Arbeit auch Spaß machen soll, und dass man Bedürftigen helfen soll.

Besuch bei der Bank
Mary Poppins gelingt es, Mr. Banks zu einem Ausflug mit seinen Kindern zu überreden. Sie sollen den Arbeitsplatz ihres Vaters kennen lernen. Der Seniorchef der Bank, Mr. Dawes sr., will Michael dazu bringen, sein Geld auf einem Sparbuch anzulegen. Doch Michael möchte der armen Händlerin sein Geld zukommen lassen, die auf der Strasse lebt. Der Seniorchef reagiert ungehalten über Michaels Ansinnen und will dem Kind das Geld nicht zurückgeben. Michael schreit laut nach seinem Geld, da bricht in der Bank Panik aus, weil die Anwesenden Kunden glauben, die Bank stünde vor der Pleite. Dieser Vorfall führt dazu, dass Mr. Banks gekündigt wird.

Kann Mary Poppins helfen?

Fazit
Eine Mischung aus Zeichentrick und Realfilm von . Toll gemachtes Märchen für Kinder. Die Schauspieler überzeugen und es ist nett anzusehen. Allerdings nur ein Film für die Kleinen!

DVD-Specials
– Disc 1: Disneys Liederauswahl; Neu aufgenommener Audio-Kommentar; Wissenswerte Kleinigkeiten
– Disc 2: Zusätzlicher Song: ‚Chimpanzoo‘; Die Musik im Film; Interaktives Spiel: ‚Ich lach so gern‘; Das Making Of: Supercalifragilisticexpialigetisch; Aubau einer Szene
– Galerie; Die Weltpremiere; Werbematerialien; Kurzfilm ‚Eine verblüffend schlaue Katze‘

Mary Poppins –
Bert –
George Banks –
Winifred Banks –
Jane Banks – Karen Dotrice
Michael Banks – Matthew Garber
Katie Nanna – Elsa Lanchester
Onkel Albert – Ed Wynn
Ellen – Hermione Baddeley
Admiral Boom – Reginald Owen
Constable Jones – Arthur Treacher
Köchin Mrs. Brill – Reta Shaw
Vogelfrau – Jane Darwell
Mr. Dawes jr. – Arthur Malet
Mr. Dawes sr. – Dick van Dyke

Regie:

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Ein Kommentar to “Mary Poppins”

  1. ellen lloyd schreibt:

    I think Marry Poppins will coming back
    onetime.

Schreiben Sie einen Kommentar