Matthäus-Passion

Rezension von: skrueger | Rezensionsdatum:

Bach, Johann Sebastian – Matthäus-Passion (2 Discs, 3sat Edition)

Matthäus-Passion von Johann Sebastian Bach
Die Matthäus-Passion ist neben der Johannis-Passion das einzige vollständig erhaltene Passionswerk von Bach. Die Aufführung dauert etwa 200 Minuten. Sie ist nicht nur von der Länge sondern auch von der Besetzung her enorm. Es sind Solisten, zwei Chöre und zwei Orchester eingebunden. In der vorliegenden Fassung singen Peter Schreier als Tenor den Evangelisten und die Arien und Bernd Weikl (Bass) als Jesus. Die Sopranistin ist Mitsuko Shirai. Die Altstimme singt Marga Schimi und Franz Grundheber den Bass. Die Aufführung ist nicht nur rein musikalisch, sondern wurde von John Neumeier als Ballett inszeniert. Es tanzt das Hamburg Ballet unter musikalischer Begleitung des St.-Michelis-Orchester und St.-Michelis-Chors, sowie des Knabenchors Hannover und Knabenchors St. Michelis. Das Ballett „Matthäus-Passion“ dauertt im musikalisch szenischen Ablauf 3h30 und füllt in der Tanzschrift „Benesh“ unglaubliche 484 Seiten.
Die Matthäus-Passion ist eines der größten Werke der protestantischen Kirchenmusik.

John Neumeier
John Neumeier wurde 1942 in Milwaukee/Wisconsin in den USA geboren. Er ist Tänzer und Choreograf, wobei er selbst sich in erster Linie als Choraograf sieht. Er war in dieser Aufführung für die Choreografie, Inzenierung, Bühne und Kostüme verantwortlich. Zusätzlich zeigt er sein Können auch als Tänzer.

Hamburg Ballett
Am 16. August 1973 hatte John Neumeier seinen ersten Arbeitstag als Choreograf im Hamnburg Ballet, seit 1996 übernahm er zusätzlich die Tätigkeit als Ballettintendant. Somit ist die Spielzeit 2012/2013 sein 40-jähriges Jubiläum mit dem Hamburg Ballett. In dieser Zeit erarbeitete das Hamburg Ballett ein Repertoire von 120 Balletten von John Neumeier und 60 Balletten von Gastchoreografen. Es gab in 30 verschiedenen Ländern und 4 Kontinenten Gastspiele. Das Ensemble besteht aus 421 Tänzern und Tänzerinnen. Unter der Leitung von John Neumeier erreichte das Hamburg Ballett den ersten Rang unter den deutschen Ballettkompanien und erzielte daneben internationale Anerkennung.

Festspielhaus Baden-Baden
Das Festspielhaus Baden-Baden ist die erste Kulturinstitution Europas, die ausschließlich privat finanziert wird. Es gibt das Haus seit 15 Jahren und bietet für sein Publikum 2500 Sitzplätze. Damit gehört diese Spielstätte zugleich zu den größten Europas, in denen Klassische Musik präsentiert wird. Das Festspielhaus Baden-Baden wird ganzjährig bespielt. Der Spielplan wird durch vier Festspielzeiten gegliedert, die Winter-, Pfingst-, Sommer- und Herbstfestspiele. Dazwischen finden jedoch noch Einzelveranstaltungen, Gastspiele, Konzerte, Jazzabende oder Entertainmentshows statt. das Festspielhaus Baden-Baden bietet eine exklusive Kulisse für das renomierte Hamburg Ballett und andere hochkarätige Ballettkompanien.

Fazit
Insgesamt hat man den Eindruck, dass das Tempo etwas zu langsam gewählt wurde. Aber die Idee, zu der Musik eine Ballettaufführung zu inszenieren ist einzigartig und sehr gelungen.

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar