Minority Report

Rezension von: Wolfi | Rezensionsdatum:

Minority Report

Washington D.C. 2054
John Anderton ist Polizist der Abteilung Precrime. Diese Abteilung kann mittel Präkognition zukünftige Morde verhindern. Dies ermöglichen die drei sogenannten „Precogs“ Agatha, Arthur und Dashiell. Diese drei werden mit Medikamenten in einen Zustand aus Traum und Wachen gehalten. Dieser Zustand wirkt sich sehr günstig auf die hellseherischen Fähigkeiten der Precogs aus. In ihren Visionen können sie die Verbrechen der Zukunft voraus sagen, die Namen von Täter und Opfer werden in eine Kugel graviert und auch der Zeitpunkt des Mordes kann genau vorhergesagt werden. Die Polizei kann die Bilder der Visionen hernehmen um die Täter zu ermitteln. Sie werden noch vor der Tat verhaftet und in Verwahrung gebracht. Diese Verwahrung ist eine künstlich herbeigeführte Bewusstlosigkeit.

Precrime
Der Gründer von Precrime Lamar Burgess, ist ein sehr ehrgeiziger Mann. Seine Arbeit ist sehr Erfolgreich. Seit sechs Jahren hat es in Washington D.C. keinen Mord gegeben. Jetzt möchte Burgess Precrime mit Hilfe des Generalstaatsanwaltes in ganz Amerika einführen. Der Polizist Anderton ist seit dem Verlust seines Sohnes und der darauf folgenden Trennung von seiner Frau vor sechs Jahren depressiv. Er versucht, sich mit Drogen zu betäuben!

Als das Justizministerium den Beauftragten Danny Witwer schickt um mögliche Fehler im System von Precrime herauszufinden empfindet Anderton das als Bedrohung. Doch auch Burgess fühlt sich auf den Schlips getreten.

Der Tempel
Anderton sucht trotz strenger Verbote den „Tempel“ auf, in dem sich die drei Precogs aufhalten. Doch Agatha hält ihn fest. Sie zeigt ihm Bilder aus ihrer Erinnerung an der Decke des Raumes. Dort laufen an einem Bildschirm die Visionen der Precogs. Auf diesen Bildern sieht man eine Frau, die ertränkt wird.

Fazit
Obwohl ich -Gegner bin, habe ich mir diesen Film angesehen. Und ich habe es nicht bereut. Dieser Film ist sehr spannend, die Action-Szenen gut gemacht und die Special-Effects sind gut. Die Geschichte zwar schwierig, doch sehr gut umgesetzt und super spannend. Die Schauspieler überzeugen durchwegs. Toller Film für alle Action-Fans!

DVD
– Bildformat 2,40 : 1
– 17 Featurettes; Bildergalerie mit über 200 Produktions-Bildern
– Storyboard Sequenzen
– Biografien der Darsteller und Filmemacher; Produktions-Notizen
– Activision Game Trailer; Kinotrailer

Chief John Anderton – Tom Cruise
Detective Danny Witwer –
Agatha –
Director Lamar Burgess –
Jad – Steve J. Harris
Lara Anderton – Kathryn Morris
Evanna –
Pre-Crime-Cop 1 – Richard Coca
Pre-Crime-Cop 2 – Frank Grillo
Officer Jeff Knott –
Gideon – Tim Blake Nelson
Howard Marks –Arye Gross
Donald Dubin – Joel Gretsch
Anne Lively – Jessica Harper
Dr. Solomon Eddie – Peter Stormare
Generalstaatsanwalt Nash – Victor Raider-Wexler
Hotelangestellte – William Mapother
Pre-Crime Public Service-Sprecher – Meredith Monroe
Zugpassagier – Paul Thomas Anderson
Busfahrgast – Cameron Crowe
Frau in der U-Bahn – Cameron Diaz

Regie:
Century Fox

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Ein Kommentar to “Minority Report”

  1. Bücher kaufen schreibt:

    Als ich mir das erste mal das Cover angesehen habe konnte ich eigentlich wenig, bis garnichts mit dem Film anfangen. Nun gut hab ihn mal trotzdem ausgeliehen, und war begeistert! Jeder der diesen Film schlecht bewertet, hat den Film nicht verstanden. Man muss schon sehr genau zuhören bzw. hinsehen um die doch recht Komplexe Handlung zu verstehen. Ein super Film mit super Besetzung! Unbedingt KAUFEN!

Schreiben Sie einen Kommentar