Mister Perfect

Autorenwertung
  • Spannung
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Lesbarkeit
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Witz
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Sex
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Gesamt
    4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne
Rezension von: Wolfi | Rezensionsdatum:

Mister Perfect von , Verlag

Inhalt
Wer hätte ihn nicht gerne – Mister Perfect?! Die Kolleginnen Jaine, Marci, Luna und T.J. treffen sich jeden Freitag nach Büroschluss bei „Ernie’s“ – einem Bar-Restaurant – um sich ihr Leid zu klagen und kräftig über alle Männer in ihrem Leben zu lästern.

Vier Frauen
Oberflächlich betrachtet haben diese vier Frauen nichts gemeinsam. Marci, 41, kettenrauchende Platinblondine, dreimal verheiratet, dreimal geschieden, gegenwärtig mit einem Kerl zusammen, mit dem sie nur Sex verbindet. Luna, mit 24 das Küken in der Runde, kaffeebraun, groß, gertenschlank und von Männern umschwärmt, datet seit einiger Zeit einen Running Back der Detroit Lions, der es allerdings mit der Treue nicht sehr genau nimmt.. T.J., 30, seit Jahren mit ihrer Highschool- verheiratet – glücklich aber kinderlos. Jaine, auch in den Dreißigern, ist der Single unter den Freundinnen. Nach drei geplatzten Verlobungen hatte sie beschlossen, den Männern abzuschwören um sich voll und ganz auf die Karriere zu konzentrieren. Der einzige Mann der ihr immer wieder in die Quere kommt, ist ihr undurchsichtiger Nachbar, mit dem sie des öfteren aneinander gerät.

Beschwipst und in bester Laune erstellen die vier Frauen eines Abends eine Liste mit Eigenschaften, die ihr Mister Perfect haben sollte. Er sollte treu, nett, zuverlässig, humorvoll, erfolgreich, attraktiv und gut im Bett sein – am besten noch gut bestückt! Nach dem eine der Frauen diese Liste einer Bekannte gezeigt hat macht diese im Büro die Runde. Die Kollegen finden die Liste so gelungen, dass sie immer weitere Kreise zieht. Nicht nur in der Firma interessiert man sich dafür, auch die Presse und das Fernsehen berichten über die vier Freundinnen und Ihre „Wunschliste“.

Aus Spaß wird plötzlich ernst
Doch was als Spaß begann wird plötzlich Ernst. Tödlicher Ernst. Jemand fühlt sich von dieser Liste persönlich angegriffen. Marci wird ermordet aufgefunden. Unter Mordverdacht steht ihr Liebhaber – doch der hat ein bombensicheres Alibi. Jaine mobilisiert ihren attraktiven Nachbarn Sam, der sich als Undercover-Polizist entpuppt. Keine Minute zu spät, denn mittlerweile werden auch die anderen drei Frauen bedroht und verfolgt. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt.

Fazit
Dies war das erste Buch von Linda Howard das ich gelesen habe. Und weil ich es fast nicht aus der Hand legen konnte, war es auch nicht mein letztes. Das Buch hat alles, was ein „Frauenroman“ braucht. Herz, Gefühl, Witz, Sex und Spannung. Die Dialoge sind spritzig geschrieben und auch die Spannung zieht sich von Anfang an durch das ganze Buch. Auch gibt es einige Wendungen, mit denen man nicht gerechnet hätte. Alles in allem ein sehr gelungenes Buch – nicht nur für Frauen.

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar