MP3 Party DJ X2

Autorenwertung
  • Systematik
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Ausstattung
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Bedienung
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Nutzen
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Verpackung
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Gesamt
    4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne
Rezension von: Ragan Tanger | Rezensionsdatum:

BHV-Software: MP3 Party DJ X2

Mach Disco!
Die digitale Revolution mag viele Sachen zum Schlechten verwandelt haben; ein Eingeständnis, was uns dennoch nicht daran hindert, gewissen Dingen zu frönen. Gemeinsam einsam wie man über Facebook so schön zu sagen pflegt oder die verloren gegangen Fähigkeit irgendwo zu sitzen und zu schauen, staunen oder warten anstatt mit dem Handy zu spielen. Sei es drum. Richtig gut hat die Digitalisierung den Musikliebhabern getan. Vielleicht nicht denen, die auf perfekten Klang Wert legen, aber denen, die Lust haben, sich aus dem unendlichen Reservoir der Beats und Bässe zu bedienen.

Diese ganzen tausend MP3-Dateiein, die ein jeder auf seinem Rechner hat, sind verglichen mit den vierzig Platten von früher ein großer Kunstschatz, den man auch herrlich zu nutzen weiß. Der MP3 Party DJ X2 ist ein smarter cooler , der keine Wünsche offen lässt und Deinen Rechner zu einer Disco und Turntablehölle machen wird.

Das Programm ist schnell und leicht zu installieren und nimmt einfach sehr wenig Platz in Anspruch, auch die CD-Rom ist nach einmaligem Einspielen nicht mehr notwendig. Im Vergleich zu all den Brocken, die sonst auf dem Markt sind, ein absoluter Pluspunkt; gerade in Zeiten überquellender RAM.

Der Mixer ist auch für Einsteiger schnell zu begreifen. Neben den Playern, Displays und dem Mixer, die mit allen wichtigen Funktionen wie Cueing, Fading und Pitching ausgestattet sind, sorgt eine große Datenbank für Nachschub. Doch selbst aus dem Explorer von Windows können die Tracks per Drag and Drop direkt in den Player gezogen werden – stark!

Viele weitere feine Funktionen machen für den schmalen Preis, für den das Programm zu haben ist, richtig viel Freude. BPM-Erkennung und automatische Umschaltfunktion zwischen selbst definierten und original BPM, Tonhöhen-Konstanz bei veränderter Ablaufgeschwindigkeit, sehr lustige im Programm enthaltene Jingles, die Möglichkeit, eigene Loops zu kreieren und abzuspielen, Snyc-Taste zum Anpassen, Vinyl-Effekte zum Integrieren (B-b-b-b-b-beat goes on) und sogar Vorhören der Tracks ist möglich und für echte DJs natürlich auch unumgänglich.

Auch die Datenbank, die Du von deinen internen und externen Festplatten generieren kannst, bietet zahlreiche Funktionen, die dir das Suchen nach bestimmten Tracks oder Alben erleichtern werden. Wirklich umfangeich ist die Pro-Edition, die ein Abspeichern der Mixes sowie ein Rippen von CDs ermöglicht. Gerade die Record-Taste ist eigentlich essentiell, deswegen sollten alle Fans unbedingt nach der Pro-Edition Ausschau halten.

Das Ganze geht dann schlußendlich in solche luftige Höhen, dass selbst der hartgesottene Power-DJ seine Freude daran hat. Videooptionen oder die Nutzung eines externen MIDI-Controllers setzen dem Ganzen nämlich die Krone auf. Also her mit dem Mischpult und ran ans Vergnügen der tausenden MP3s.

Fazit:
Das größte Plus ist seine Einfachheit; nach maximal einer Stunde ist selbst der grünste Anfänger drin im Programm. Wenig Platz, wenig RAM-Verbrauch, ein Öko-Diesel mit Powerfunktionen. Die einfachste Version bedient das Spielkind. Alle, die mehr wollen, sollten unbedingt nach der Pro-Edition Ausschau halten. Mix it, Baby!

 

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar