Nachtlilien

Autorenwertung
  • Geschichte
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Charaktere
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Spannung
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Abenteuer
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Lesbarkeit
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Gesamt
    4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne

Nachtlilien

Siri Lindberg. Piper 2010, Gebundene Ausgabe, 591 Seiten, € 19,90

Rezension von: LillieRose | Rezensionsdatum:

Nachtlilien –

Das Buch:
Jerusha ist 22 Jahre alt und leidenschaftliche Bildhauerin. Sie schafft es ohne große Anstrengungen aus einfachen Steinen wunderschöne Gegenstände zu formen. Als sie jedoch von einem alten Fluch erfährt der seit Jahrhunderten auf ihrer Familie lastet, gerät ihr Leben aus den Fugen und zunächst weiß sie nicht wie und ob sie ihren Weg selber bestimmen kann.

Ihre Hochzeit steht unmittelbar bevor, deswegen möchte Jerusha nichts mehr als sich auf die Vorbereitungen und ihre geliebte Arbeit konzentrieren – doch der Fluch betrifft auch ihren Verlobten. Alle Frauen aus Ihrem Clan, die KiTenaro Frauen, sind auf ewig dazu verdammt ihren Liebsten zu verraten.

Sie entschließt sich mutig auf die Suche nach dem Ursprung des alten Fluches zu gehen. Von ihrem Verlobten Dario erhält sie allerdings keine Unterstützung. Deswegen macht sie sich alleine und enttäuscht von ihrem zukünftigen, auf den Weg und trifft auf ihrer Reise auf den blinden Krieger Kiéran.

Die beiden schließen Freundschaft und reisen gemeinsam über die Grenzen ihrer Heimat hinaus. Zwischen ihnen entwickelt sich eine tiefe Verbundenheit, die aber oft durch die Gefahren der Reise, Jerushas bevorstehender Hochzeit und durch den Fluch der auf ihrer Familie lastet auf eine harte Probe gestellt wird.

Fazit:
Das Buch beinhaltet zum Glück eine Übersichtskarte der Fürstentümer Ouendas, ohne diese Karte würde man Anfangs nur schwer durch die Geschichte finden.

Es ist sehr spannend die junge Frau auf ihrer Reise zu begleiten. Obwohl sich die Geschichte nur langsam entwickelt findet man sofort Zugang zu Jerusha und fühlt mit ihr mit. Der Krieger und die junge Bildhauerin schließt der Leser sofort ins Herz, die Geschichte der beiden wird glaubhaft und ehrlich erzählt. Vor allem Kiérans starker Wille sein Leben ohne Hilfe zu meistern vermag immer wieder zu beeindrucken.

Mit Liebe zum Detail, aber nie überzogen, schildert die Autorin eine Welt die auf andere Art so faszinierend und aufregend erscheint, dass man als Leser das Gefühl bekommt in ihr versinken zu können.

Ein weiterer Pluspunkt der Geschichte ist, das keine Figur in Nachtlilien in Schubladen denkt und handelt.  So entwickeln sogar die „Bösen“ eine zum Teil liebenswürdige und warmherzige Seite. Während die „Guten“ ihre Geheimnisse mit sich tragen und nicht immer ehrlich zu sich selbst und zu den anderen sind. So verhält sich das gesamte Buch auf einer realistischen Ebene, was den Zugang und das Mitfiebern mit den Protagonisten nochmal um einiges erleichtert.

Die Geschichte zieht den Leser in seinen Bann und lässt ihn so schnell nicht mehr los. Nachtlilien ist spannend-fesselnd und wunderschön romantisch. Ein Buch für jeden der für einige  Zeit in eine andere, sehr faszinierende Welt abtauchen möchte. Vor allem an dunklen Wintertagen vermag dieses Buch seinem Leser den Alltag zu erhellen.

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Ein Kommentar to “Nachtlilien”

  1. emma schreibt:

    Vielen Dank!
    ich habe das Buch aufgrund der Kritik gekauft und bin begeistert. Nachtlilien und die Kritik halten was sie versprechen. Ich hatte lange nicht mehr so eine schöne Zeit mit einem Buch.

Schreiben Sie einen Kommentar