Noch einmal mit Gefühl

Rezension von: Rezension.org | Rezensionsdatum:

Noch einmal mit Gefühl

Inhalt
Lilly Leonard Dan De Mora waren elf Jahre lang verheiratet. Lilly ist ein Filmstar und Dan ein Journalist. Eines Tages ließen sie sich scheiden, nachdem sie sich hoffnungslos zerstritten hatten. Sie haben eine Tochter Molly. Sie möchte den jungen und dynamischen Kongressabgeordneten Keith Marks heiraten. Molly wünscht sich eine kleine, intime Feier, doch Keith stellt sich eine Hochzeit im großen Stil vor. Molly möchte ihre Hochzeit aus einem bestimmten Grund so klein wie möglich halten. Natürlich möchte sie Vater und Mutter bei ihrer Hochzeit dabei haben. Doch so zerstritten wie die beiden sind, ist sie skeptisch, wie das Aufeinandertreffen der Geschiedenen verlaufen wird.

Mollys Vater hat wieder eine neue Partnerin. Sie ist Architektin und auch ihre Mutter ist wieder liiert, mit einem Psychologen. Beide haben erneut geheiratet. Auf der Tanzfläche liefern sich die Ex Eheleute dann ein heftiges Wortgefecht. Molly und ihr frisch angetrauter Ehemann setzen die beiden, damit diese Zeit haben ihre Gemüter wieder abzukühlen, vor die Tür. Doch es kommt statt dessen zu Handgreiflichkeiten zwischen den Geschiedenen, die aber eher friedlicher Natur sind, denn sie kommen sich urplötzlich wieder näher. Die Folge, sie landen auf dem Rücksitz von Dans Wagen. Das alte Feuer lodert wieder in beiden, aber was ist nun mit ihren neuen Partnern?

Zurück auf der Hochzeit
Auf der Hochzeit befindet sich auch Joey, ein Paparazzi, der schon seit Jahren mit seiner Kamera hinter Lilly her ist und auch schon einmal Fotos von ihr gemacht hat als sie ein paar Kilo mehr auf den Rippen hatte. Molly erkennt ihn und schmeisst ihn kurzerhand raus. Was sie nicht weiß, ist das Joey von ihrem Ehemann engagiert wurde. Als das Fest zu Ende ist begeben sich die Hochzeitsgäste auf ihre Hotelzimmer, die das frischgebackene Ehepaar für alle gebucht hat.

Auch Lilly und ihr Partner und Dan und seine Partnerin suchen ihre Zimmer auf. Doch beide schleichen sich dann mit einer Ausrede aus dem Zimmer um sich heimlich treffen zu können. Sie mieten für sich das letzte noch freie Zimmer des Hotels. Dies liegt direkt neben den Frischvermählten. Molly erwischt dann ihre Eltern im Nebenzimmer. Diese machen sich aus dem Staub, statt Reue zu zeigen.

Fazit
Der Film hat jede Menge Wortgewalt in sich. Sobald die Hauptdarsteller aufeinander treffen ist ein Lacher vorprogrammiert. Doch ab und an ist die Komödie auch ein wenig schleppend. Dies können auch die namhaften Schauspieler, welche für die Rollen gewählt wurden nicht auffangen. Noch einmal mit Gefühl ist eine formelhafte, romantische Komödie. Die Chemie zwischen den Beteiligten ist nicht so ganz stimmig.

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar