Norton Internet Security 2010

Autorenwertung
  • Geschwindigkeit
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Stabilität
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Bedienung
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Preis-Leistungs-Verhältnis
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Nutzen
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Gesamt
    4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne
Rezension von: lomodohido | Rezensionsdatum:

Internet Security 2010

Das Produkt
Norton bietet sein bekanntes Antiviren-Programm zu einem sehr günstigen Preis an, weshalb sich das Programm gerade auch für Mehrbenutzer-Umgebungen, bei denen mehr als eine Lizenz benötigt wird, eignet. Norton bietet hierbei alles was ein Internet Security Paket benötigt. So finden sich neben der selbstverständlichen Firewall und dem Virenscanner noch unzählige Unterprogramme. Zu nennen wäre da zum einen die Anwendungsbewertung, welche den Computer spürbar beschleunigt indem die Autostartprogramme einmal komplett gescannt werden und dann nicht mehr erneut gescannt werden müssen, sofern sie sich nicht ändern. Ein weiterer großer Pluspunkt von „Norton Internet Security“ ist die Anbindung an eine Internet Community um schneller mögliche Viren und andere Spyware zu entdecken und eine Lösung zu finden. Vor Datendiebstahl schützt bei Norton eine Art Tresor für alle Passwörter, welcher mit einem Masterpasswort abgesichert wird.

Funktionen in der Praxis
Norton hatte lange Zeit den Computer so stark verlangsamt, dass viele Kunden von dem Produkt absprangen. Dies liegt nun aber schon gut 3 Jahre zurück und spätestens mit der „Internet Security“-Version aus dem Jahr 2009 wurde endgültig bewiesen, dass Norton sehr wohl in der oberen Liga mitspielen kann. In der neuen Version hat sich betreffend der Geschwindigkeit nochmal einiges getan. Das Norton Produkt reagiert sehr schnell, der Hintergrundscan wird fast ohne CPU-Belastung ausgeführt und die Erkennungsrate ist wirklich gut. Gerade der Spamfilter für E-Mails ist sehr gut einstellbar und erkennt viele unerwünschte E-Mails direkt „auf Anhieb“.

Norton bietet außerdem einen kompletten Schutz des Browsers über ein installiertes Plugin, durch dieses ist es möglich, Internetseiten, bevor diese dem Computer schaden, automatisch im Hintergrund zu scannen. Die Erstuntersuchung der Festplatte über das Antiviren-Tool dauert ein wenig, bei einem Terabyte-Daten braucht Nortons Antiviren-Programm dafür etwa 2 Stunden. Nachdem Norton aber einmal den Computer komplett gescannt hat, läuft jeder weitere Systemscan in einem Bruchteil der vorherigen Zeit ab. Alles in allem sind die Funktionen sehr ausgereift und funktionieren schnell. Selbst die Firewall erkennt so manchen Angriff von außerhalb. Um das Produkt nutzen zu können, müssen Sie sich im Internet allerdings einen Account bei Norton einrichten.

Fazit

Norton bietet mit seinem neuen Sicherheitspaket eine willkommene Abwechslung zu den meist überladenen und langsamen Anti-Viren-Programmen. Hierbei hat „Norton Internet Security 2010“ eine sehr einfache und intuitive Bedienung und glänzt durch seine Geschwindigkeit. Der Hardwarehunger ist aber ein wenig höher als bei anderen Programmen, deshalb sollten 2GB Arbeitsspeicher im PC vorhanden sein. Alles in allem lohnt sich der Kauf des Produktes, nicht zuletzt auch aufgrund des guten Preises. Eine Kindersicherung für Anwendungen und Internetseiten kann kostenlos auf der Norton Homepage heruntergeladen werden. Aus diesem Grund ist das Produkt auch sehr familientauglich, da es sogar Informationen über die Nutzungsdauer und den Zeitpunkt des Computeranschaltens bietet.

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar