One Tree Hill – Staffel 3

Autorenwertung
  • Spannung
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Charaktere
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Intrigen
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Story
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Musik
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • DVD-Box
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Gesamt
    4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne
Rezension von: Wolfi | Rezensionsdatum:

One Tree Hill – Staffel 3

Das Ende (Staffel 2)
Dan sitzt in seinem Autohaus und betrinkt sich. In seinem Whiskey befinden sich Tabletten und so langsam beginnen sie zu wirken. Er bemerkt, dass das Autohaus zu brennen beginnt doch kann er sich nicht retten. Haley steht bei Nathan vor der Türe um ihn zu bitten, sie zurück zu nehmen. In diesem Moment kommt Deb und teilt ihnen mit, dass etwas mit Dan ist und sie bittet Haley und Nathan mitzukommen. Lucas sagt Brooke, dass er sie liebt und sie nicht abreisen soll.

Drei Monate später
Lucas steht mit Blumen am Flughafen. Brooke, die gerade aus Kalifornien zurück kommt sagt ihm, dass sie es nicht fassen kann, dass er hier steht. Vor allem, da sie drei Monate nicht miteinander gesprochen haben. Doch Lucas ist eigentlich nur hier, weil er seine Mutter Karen abholen wollte. Die hatte den Sommer in Neuseeland mit Andy verbracht. Doch dabei bemerkt, dass Andy vielleicht doch nicht der Richtige für sie war. Denn ihre Gedanken kreisen immer noch um Keith!

Nicht exclusiv!
Lucas, der den Sommer mit Peyton verbracht hat geht nach ihrer Rückkehr zu Brooke um sich mit ihr auszusprechen. Er sagt ihr, dass er sie immer noch liebt und immer noch mit ihr zusammen sein möchte. Brooke macht ihm daraufhin Vorschlag, zusammen zu sein, aber sich auch weiterhin mit anderen zu treffen. Der Vorschlag findet bei Lucas keinen großen Anklang, doch besser als Brooke zu verlieren ist er allemal! Er ist fest entschlossen, Brooke zu überzeugen, dass er der Richtige für sie ist! Und wenn man mit Brooke mit Rachel eifersüchtig machen kann – umso besser!

Benefit
Peyton möchte erst nichts mit ihrer leiblichen Mutter zu tun haben. Doch als sie erfährt, dass Elli Krebs hat, kommen die beiden sich doch näher. Peyton hat eine Idee: Sie überredet mehrere Bands, eine Benefit-CD aufzunehmen deren Erlös Krebsopfern zugute kommt. Elli ist begeistert. Doch leider erlebt Elli den Erscheinungstermin nicht mehr.

Nachhilfe für das Nachhilfemädchen
Nathan, der den Sommer bei den „Hy-Flyers“ verbracht hat, ein Basketball-Camp, ist zurück. Haley versucht alles, um ihn zurück zu gewinnen. Doch Nathan vertraut ihr nicht mehr. Als er von Brooke, die mit Haley eine Wohnung teilt erfährt, dass Haley keine Songs mehr schreiben kann. Da engagiert Nathan Chris Keller um Haley aus ihrem Formtief zu holen. Natürlich auch mit dem Hintergedanken, dass Haley ihm beweisen kann, wie sehr sie ihn liebt.

Was sonst noch passiert
Dan, der sicher ist, dass der Brand im Autohaus kein Unfall war, beschuldigt Keith; Karen und Keith kommen endlich zusammen und wollen heiraten; ein Junge läuft Amok in der Schule, verletzt Peyton und erschießt sich selbst – Keith, der ihn retten wollte wird dann von Dan erschossen; Peyton gesteht Brooke, dass sie sich immer noch zu Lukas hingezogen fühlt; Karen ist schwanger von Keith und Nathan und Haley erneuern ihr Eheversprechen vor all ihren Freunden!

Fazit

Die dritte Staffel gefällt mir ausnehmend gut. Schön fand ich die Entwicklung der Versöhnung von Haley und Nathan anzusehen. Dass Dan seinen eigenen Bruder eiskalt erschießt konnte ich nicht glauben. Natürlich ist er ein Fiesling doch für eiskalt hätte ich ihn nicht gehalten. Das Schlimme daran ist, dass er geglaubt hat, Keith hätte ihn umbringen wollen. Doch eigentlich steckte da ja seine eigene Frau dahinter. Gut gemacht auch die Szenen, wie Dan immer Keith als kleinen jungen sieht. Der Cliffhanger am Ende ist echt spannend gemacht. Karen ist schwanger, doch gibt es noch eine Schwangere unter den Mädchen. Das einzige was mir nicht gefällt ist das – egal in welcher Serie – ständig Hochzeiten so tragisch enden. Aber diese Staffel hat alles, was man braucht: Spannung, Witz, Dramatik, Liebe und Freundschaft.

Übrigens: für Fans der Serie auch der Soundtrack zur Staffel, deren Erlös Krebspatienten zugute kommt!

DVD-Specials
– 30 Minuten nicht verwendete Szenen
– Anatomie einer Episode
– Kommentar zu 2 Episoden
– Verpatzte Szenen

Lucas Scott –
Nathan Scott –
Dan Scott –
Deb Scott –
Karen Rowe –
Keith Scott –
Haley James –
Peyton Sawyer –
Brooke Davies –
Marvin „Mouth“ McFadden –
Rachel Gatina – Danneel Harris
Jake Jagielski – Bryan Greenberg
Chris Keller – Tyler Hilton

Regie: Diverse
Home Video

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar