Own The Night

Autorenwertung
  • Sound
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Instrumentalisierung
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Vocals
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Abwechslung
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Hörspaß
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Gesamt
    4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne

Own the Night

Lady Antebellum. Capitol (Universal Music) 2011, Audio CD, € 4,00

Rezension von: michaelkrause2 | Rezensionsdatum:

TOLLER COUNTRY-POP!

Die Band:

Charles Kelley, Bruder des Popstars Josh Kelley versuchte nach zwei erfolglosen Alben 2005 einen Neustart in Nashville. Zusammen mit seinem Freund Dave Haywood und der Sängerin Hillary Scott gründete er Lady Antebellum, deren Name sich von der Zeit vor dem Sezessionskrieg ableitet. 2007 erklomm die Band mit ihrer Debütsingle „Love Don´t Live Here“ gleich die Bilboard Top 100. Von diesem Zeitpunkt an ging es Schlag auf Schlag. 2010 folgte der erste Grammy für „I Run To You“, dem weitere Grammys folgten. Derzeit ist Lady Antebellum eine der erfolgreichsten Countrybands der USA und füllt auf ihren Tourneen die größten Konzerthallen.

Das Album:

„Own The Night“ aus dem Jahr 2011 ist das aktuelle Album und der Nachfolger des grammygekrönten Erfolgsalbums „Need You Now“. Daher sind bahnbrechende Neuerungen nicht zu erwarten. Die drei Musiker bleiben ihrer Linie treu und liefern County-Pop vom Feinsten ab. Sicher, Countrypuristen die auf den Sound von stehen, werden bei Songs wie „We Owned The Night“ oder „When You Were Mine“ wohl eher die Nase rümpfen. Jedoch machen Charles Kelley, Dave Haywood und Hillary Scott sehr eindrucksvoll deutlich, wie moderne Countrymusik klingen kann. Und der Erfolg gibt Ihnen Recht, da sie auch in den Countrycharts der USA regelmäßig Spitzenpositionen erreichen. Die Band hat ein ausgezeichnetes Gespür für tolle Melodien, die mal nach Bruce Springsteen, mal nach Alan Jackson klingen. Auch die ruhigen Töne überzeugen. Titel wie „Just A Kiss“ oder „Cold As Stone“ erzeugen eine Gänsehaut und wissen durch die stimmliche Vielfalt zu gefallen. Auch machen Lady Antebellum nicht den Fehler auf andere Größen der Countrymusik zu schielen, sondern machen ihr eigenes Ding.

Trackliste:

01 –  We Owned The Night

02 – Just A Kiss

03 – Dancin´Away My Heart

04 – Friday Night

05 – When You Were Mine

06 – Cold As Stone

07 – Singing Me Home

08 – Wanted You More

09 – As You Turn Away

10 – Love I´ve Found In You

11 – Somewhere Love Remains

12 – Heart Of The World

13 – Need You Know

 

Fazit:

Es ist schade, das Lady Antebellum in Deutschland so gut wie unbekannt sind. Mit „Own The Night“ legen die drei Musiker ein tolles Album vor, das Fans moderner Countrymusik ebenso begeistern wird, wie Popfans. Hörer von oder können hier bedenkenlos zugreifen. Wer sich zunächst ein Bild von der Band machen kann, sollte in die Rocknummer „Friday Night“, in die Countrynummer „Singing Me Home“ oder in die schmachtende Ballade „As You Turn Away“ reinhören. Drei Songs, die für die musikalische Bandbreite der Band stehen. Als Bonbon gibt es auf der deutschen Fassung des Albums noch den Titel „Need You Now“, der 2011 vier Grammys gewann!

 

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar