Pink – Try This

Autorenwertung
  • Musik
    ein Buchein Buchein Buchhalbes Buchkein Buch
  • Texte
    ein Buchein Buchein Buchhalbes Buchkein Buch
  • CD-Box
    ein Buchein Buchein Buchkein Buchkein Buch
  • Gesamt
    3.5 Sterne3.5 Sterne3.5 Sterne3.5 Sterne3.5 Sterne
Rezension von: Wolfi | Rezensionsdatum:

– Try This

Label: ()

Titel
1. Trouble
2. Go dis a DJ
3. The Last to know
4. Tonight’s the Night
5. Catch me while I’m sleeping
6. Oh my God
7. Save my Life
8. Waiting for Love
9. Unwind
10. Love Song
11. Try Too Hard
12. Walk away
13. Humble Neighbourhood
14. Feel Good Time

Beurteilung
1. Trouble
Witziger Text und tolle rockige Melodie, die einem sofort ins Ohr geht. Macht Spaß und Lust auf mehr! 9/10

2. God is a DJ
An diesen Track musste ich mich erst gewöhnen. Melodie ist ein guter Pop-Sound, Text ist nicht anspruchsvoll, aber gut. Nach mehrmaligem Hören ein echter Gewinn. 8/10

3. Last to know
Diese Nummer ist eingängig, aber nichts berauschendes – mir fehlt da ein wenig der Pep. 6/10

4. Tonight’s the night
Toller Text und auch eine sehr eingängige Melodie, macht Spaß. 8/10

5. Oh my God – Colaboration
Richtig Toller Song – macht Spaß. Einer der besten Songs des Albums. 8/10

6. Catch me while i’m sleeping
Mal wieder ein toller Text und auch eine gute Melodie. 7/10

7. Waiting for Love
In diesem Song kommt ihre Stimme richtig gut zur Geltung. Toll gemacht! Hörenswert! 8/10

8. Save my Life
Schneller, guter Popsong, bei dem ihre Stimme leider ein wenig untergeht. 8/10

9. Try too hard
Guter Song, aber nichts besonderes, zum Favorit fehlt leider der Pep. 7/10

10. Humble Neighborhoods
Toller Song, macht Lust auf mehr. 7/10

11. Walk away
Schneller Song, netter Text, der von einem ehemaligen Freund handelt. 7/10

12. Unwind
Toller Track, aber nicht so ganz mein Fall. Auch hier fehlt mir irgendwie der Pep. 6/10

13. Feel good Times
Nicht sehr eingängige Melodie, sehr gewöhnungsbedürftig. Aber nach mehrmaligem Hören doch ganz gut, Soundtrack aus Charlies Angels 2. 7/10

14. Love Song
Die einzige Ballade auf diesem Album. Schönes Liebeslied. 8/10

15. (Hidden Track)
Der versteckte Song, auf den man ein wenig warten muss. Aber es lohnt sich. Sehr rockige schnelle Nummer mit „hartem“ Text. 8/10

Fazit
Mit Spannung habe ich das neue Album damals erwartet und war nach dem ersten Hören irgendwie enttäuscht. Es hatte nicht den Charme und den Witz von Mizundastood und auch fehlten mir die Songs, in denen Pink alias Alecia Moore mit ihrer genialen Stimme brilliert. Doch schon beim zweiten hören fand ich es gar nicht mal so schlecht und mit jedem weiteren Mal gefiel es mir immer besser. Es fehlen zwar die eingängigen Songs, doch macht es trotzdem Spaß, dieses Album zu hören! Und macht schon Vorfreude aufs nächste Album.

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar