Pirates of Dance

Autorenwertung
  • Musik
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Texte
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Sound
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Hörspaß
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Verpackung
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Gesamt
    4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne
Rezension von: nenya1985 | Rezensionsdatum:

Pirates of Dance von

DJ Bobo ist ein Schweizer Musiker und Tänzer, der seit 1992 erfolgreich Alben veröffentlicht. Seine Lieder steigen zwar meistens nicht auf hohe Plätze in den Charts, doch er hat eine Treue Fangemeinde, die regelmäßig seine Konzerte besucht.

Das Album „Pirates of Dance“ ist 2005 erschienen. Neben DJ Bobo kann man auf diesem Album auch Anthony Moriah als Sänger hören, der DJ Bobo ebenfalls auf der „Pirates of Dance“ Tour begleitete.

Musik

Wie schon der Titel des Albums vermuten lässt, hat diese CD Piraten als Thema und viele der Lieder drehen sich auch inhaltlich um Piraten. Wie immer bei Alben von DJ Bobo, gibt es eine gute Mischung aus schnellen und langsamen Liedern und auch Liebeslieder passen dann auf einmal zu Piraten.

Neben Songs mit den von DJ Bobo bekannten Dance Beats gibt es aber auch Lieder, die eher in die Richtung von Pop gehen. Die CD hat auch zahlreiche wunderschöne Balladen zu bieten und ist alles in allem ein eher ruhiges Album.

Der Titelsong des Albums „Pirates of Dance“ bringt gut die Stimmung rüber, die man von Piraten erwartet und der eingängige Refrain lädt zum mitsingen ein.

Zu den Balladen auf dieser CD kann man die Titel „Amazing Life“, „Give Peace a Chance“ oder „I Need Your Love“ zählen, die durch ihre Melodien und Texte überzeugen können. Ob nun das Leben oder die Liebe besungen wird, alle Lieder klingen wunderschön und können einem ein Lächeln aufs Gesicht zaubern.

Etwas ganz Besonderes ist das Lied „No Matter What People Say“. Es entstand nachdem DJ Bobo auf einem Konzert ein behindertes Mädchen getroffen hat und der Text beschreibt dieses Treffen. Das Mädchen ist kurz danach verstorben, aber dieses Lied ist eine kleine Erinnerung an sie.

Zu meinen Lieblingsstücken auf diesem Album zählen die doch sehr unterschiedlichen Lieder „Pura Pasión“ und „Garunga“. „Pura Pasión“ wird hauptsächlich von Anthony Moriah gesungen, der jeden mit seiner Stimme verzaubern kann und auch die Botschaft des Songs überzeugt. Bei „Garunga“ handelt es sich um ein geheimnisvolles Lied, das die Reise zu einer Pirateninsel beschreibt und eine gruselige Atmosphäre vermittelt.

Trackliste

1. Pirates of Dance
2. Amazing Life
3. Pura Pasión
4. Dance into the Light
5. No Matter What People Say
6. Give Peace a Chance
7. Hey Nanana
8. One Night in Heaven
9. Ghost Ship
10. Garunga
11. I Need Your Love
12. 1000 Miles

Fazit

Ein abwechslungsreiches Album, das etwas ruhigere Töne als sonst präsentiert. Die CD bietet eine gute Mischung aus Balladen und schnelleren Songs und lässt die Piraten wieder auferstehen.

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar