Plötzlich Prinzessin

Autorenwertung
  • Spannung
    halbes Buchkein Buchkein Buchkein Buchkein Buch
  • Romantik
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Zwischenmenschliches
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Humor
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Gesamt
    3.5 Sterne3.5 Sterne3.5 Sterne3.5 Sterne3.5 Sterne

Plötzlich Prinzessin

Dame Julie Andrews (Hauptdarsteller). Walt Disney 2002, DVD, € 7,40

Rezension von: Rezension.org | Rezensionsdatum:

Plötzlich Prinzessin

Inhalt
Anne spielt Mia. Mia ist ein 15- jähriger Teenager, mit einer schwarzen Lockenmähne einer Hornbrille und recht wenig Selbstbewusstsein. Genauer gesagt würde sie sich am liebsten ins nächste Mauseloch verkriechen. An ihrem 15. Geburtstag erlebt sie dann wohl die Überraschung ihres Lebens. Sie soll eine Prinzessin sein? Das ist doch lächerlich? Nein, es ist wahr. Sie ist die Prinzessin von Genovien. Das liegt zwischen Frankreich und Spanien. Zu verdanken hat Mia diese Überraschung ihrer Mutter, die 15 Jahre lang stillschweigen darüber bewahrt hat, dass Mias Vater ein Adliger war. Dem sie es zu verdanken hat nun die Prinzessin von Genovien zu werden.

Mias neues Leben
Dies eröffnet ihr an ihrem Geburtstag ihre Großmutter die extra aus Europa angereist ist um ihr die Nachricht zu überbringen. Mia denkt gar nicht daran ihr Amt anzutreten, natürlich zum Missfallen ihrer Großmutter, die nichts unversucht lässt, ihre Enkelin vom Gegenteil zu überzeugen. Dann beginnt für Mia eine harte Ausbildung muss sie doch die ganze Ertiquette einer Prinzessin erlernen. Doch zunächst gibt es ein komplettes Umstyling Pogramm. Make u, eine (anständige) Frisur, die Augenbrauen gezupft. Dann geht es an den Benimm-Unterricht. Ihr Freundeskreis besteht aus Lilly ebenfalls eine Außenseiterin in der Schule und deren Bruder Michael. Diese sind immer an ihrer Seite, bis es in der Freundschaft eines Tages wegen des ganzen Prinzessinnen – da sein beinahe zum Bruch der Freundschaft kommt.
Viele Irrungen und Wirrungen gibt es auch in der Liebe, die in diesem Film auch nicht zu kurz kommt. Denn da gibt es Mia, die verliebt ist in Josh und davon träumt von ihm geküsst zu werden, Michael, der verliebt ist in Mia und Joe, den Chauffeur  der Königin und der Prinzessin, der heimlich in seine Königin verliebt ist.

Fazit
Eine witzige, spritzige Komödie mit einem Hauch von Aschenputtel und auch einiges an Romantik. Anne Hathaway spielt in eine ihrer ersten Rollen wie auch in vielen weiteren folgenden, eine liebe, brave, recht konservative junge Frau bzw. hier einen Teenager. In Plötzlich Prinzessin steht sie gemeinsam mit der weiteren Hauptdarstellerin zusammen, die ihre Großmutter spielt.

Witzig und amüsant zeigt Plötzlich Prinzessin was alles dazu gehört eine Prinzessin zu sein und wie hart die Ausbildung ist. Er zeigt wie hart der Alltag einer Prinzessin ist und was es heißt Prinzessin zu sein. Die Liebe und Romantik kommt auch hier nicht zu kurz und am Ende finden sich dann alle die auch füreinander bestimmt sind. Sogar die schüchterne Lilly erlebt eine Überraschung auf dem ersten Ball ihrer besten Freundin.

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar