Prey

Autorenwertung
  • Spielspaß
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Grafik
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Sound
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Steuerung
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Langzeitspaß
    ein Buchein Buchein Buchkein Buchkein Buch
  • Gesamt
    4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne
Rezension von: Sebek | Rezensionsdatum:

Prey – Wir sind die Nächsten

Prey ist eines der innovativsten Spiele die ich in seit langer Zeit gespielt habe. In Prey spielen sie einen Indianer, der samt Freundin und Großvater von einem Alien- Raumschiff entführt wurde und nun versucht sich und seine Familie zu retten. Während er auf dem Schiff ist kann er durch die Zauberkraft seines Großvaters in die Geisterwelt eintauchen und sich so den Weg bahnen.

Spielspaß:
Dieser steht hier unweigerlich ganz oben. Das Prinzip aus dem eigenen Körper zu schlüpfen und so Hindernisse zu umwandern ist echt gut. Doch hinzu kommt das Prinzip von Portal, einfach Portale erschaffen und dort hindurch schlüpfen. Hört sich gut an? Dann aufgepasst, es wird noch besser, denn die Welt im Raumschiff dreht sich x-beliebig. Sie können im Körper von Thommy die sogenannten Magnetwände entlanglaufen und somit den Aliens entkommen. Hinzu zu dieser innovativen Idee kommt ein guter Shooter mit einer packenden Story.

Grafik:
Die Grafik ist sehr gut. Sie ist detailliert, nicht zu übertrieben und zeigt alle Details. Schön ist ebenfalls, dass sie nicht zu Hardware hungrig ist und somit auch schon damals auf schwachen PCs mit relativ hohen Details funktionierte. Somit ist die Grafik gut balanciert und sieht einfach gut aus.

Sound:
Der Sound ist sehr gelungen. Er lässt eine düstere Atmosphäre aufkommen, welche auch perfekt ins Setting des Alien Raumschiffes passt. Die Synchronsprecher machen auch einen ausgezeichneten Job wie ich persönlich finde. Besonders cool ist das auch der Hauptcharakter seine eigene Stimme hat und selbst erst sein eigenes Ich erkunden muss.

Steuerung:
Das Spiel steuert sich wie ein normaler Shooter und ist daher angenehm zu handhaben. Bei Bedarf kann man natürlich seine eigene Steuerung erstellen, was ich aber nicht tat. Besonders gut ist die Steuerung durch die Portale, welche nebenbei auch zum Überlegen anzuregen weiß. Somit ein nettes und brisantes extra.

Langzeitspaß:
Der Langzeitspaß ist teilweise garantiert. Denn wenn man Spaß an dem Szenario hat und einfach gerne Knobelshooter spielt dann ist dieses Spiel unumgänglich und wird definitiv öfters gespielt. Generell ist aber zu sagen das der Multiplayer etwas mau ausgefallen ist und die Teilweise sehr guten Spielelemente auf der Strecke lässt.

Fazit:
Dieses Spiel ist meiner Meinung nach das innovativste Spiel des letzten Jahrzehnts. Die Entwickler zeigen das Shooter auch mal anders sein können und nicht nur einzig und allein dicke Waffen brauchen um Kunden zu gewinnen. Ich empfehle dieses Spiel jeden der gerne mal abends eine Runde am PC sitzt und etwas Spannendes spielen möchte.

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar