Professor Layton und das geheimnisvolle Dorf

Autorenwertung
  • Spielspaß
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Grafik
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Sound
    ein Buchein Buchein Buchhalbes Buchkein Buch
  • Steuerung
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Langzeitspaß
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Gesamt
    4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne
Rezension von: Rezension.org | Rezensionsdatum:

Das Spiel
Dieses Spiel ist eine Rätselgeschichte der besonderen Art. Professor Layton und sein Gehilfe Luke begeben sich in die Stadt Saint-Mystère um dort das Geheimnis des goldenen Apfels zu lösen. Schon auf dem Weg dorthin, müssen die ersten Rätsel gelöst werden. Insgesamt sind im genannten Ort 250 Rätsel jeglicher Art und Schwierigkeit versteckt.
Die beiden Helden begeben sich zu den Reinhold’s, die sie gerufen haben, um nach dem goldenen Apfel zu suchen. Sie begeben sich in den Ort, um dort auf immer merkwürdigere Bewohner und neue Geheimnisse zu stoßen.
Das Spiel kann von bis zu drei unterschiedlichen Spielern abgespeichert werden, so daß kleine Wettbewerbe möglich sind, wer am Besten rätseln kann.

Der Ablauf
Man wandert durch den Ort und sucht die Rätsel und bekommt dabei immer mehr Informationen zum Geheimnis der Stadt. Jeder Bewohner oder auch verschiedene Orte beherbergen diese Rätsel. Durch Hinweismünzen, die während des Spiels gefunden werden, kann man sich zum Lösen Tipps geben lassen. Die Rätsel haben unterschiedliche Schwierigkeitgrade, so daß keine Langeweile aufkommt. Zur Belohnung erhält man diverse Dinge, wie Gemäldeteile, Bauteile und Zimmereinrichtung für die beiden Hauptfiguren. Die Bauteile ergeben, wenn sie alle gefunden wurden, einen hilfreichen Gefährten, um mehr Hinweismünzen zu erhalten. Die Einrichtung für die Zimmer des Professors und Luke soll am Ende so auf die beiden Räume aufgeteilt sein, das beide völlig zufrieden sind.
Die Arten der Rätsel sind aus verschiedenen bekannten Rätselarten bunt gemischt, z. B. Umfüllrätsel, Karten- und Schachrätsel, Verschieberätsel, Logikrätsel, Orientierungsrätsel, Wer-war’s-Rätsel, Zählrätsel und diverse mehr.

Das Ziel
Löse alle 250 Rätsel (keine Notwendigkeit), finde den goldenen Apfel und richte die Zimmer von Professor Layton und seinem Gehilfen Luke zu deren vollen Zufriedenheit ein.

Besonderheiten
Die Geschichte wird im Laufe des Spiels einige Male als kleiner Film weitererzählt, was das Spiel auflockert.
Diese Sequenzen werden auf Englisch gesprochen, aber es wird deutscher Untertitel eingeblendet.
Wenn eine bestimmte Anzahl Rätsel gelöst ist, bekommt man von Professor Layton Bonusrätsel.
Man muß nicht alle Rätsel lösen, um an das Ende des Spiels zu kommen.

Fazit
Ein sehr abwechslungsreiches Rätselspiel, in dem immer wieder neue Dinge zu entdecken sind. Auch ein zweites und drittes Mal lässt sich dieses Spiel prima spielen ohne langweilig zu werden. Denn es ist nicht sicher, das man alle Rätsel beim ersten Durchlauf findet, und so kann man sich immer wieder verbessern. Durch die unterschiedlichen Arten und Schwierigkeitstufen der Rätsel ist für jeden Geschmack etwas dabei. Ein, wie ich finde, rumdherum gelungenes kurzweiliges Spiel für Rätselfreunde.

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar