Ratz Fatz Zahlen

Autorenwertung
  • Spielspaß
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Nutzen
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Unterhaltung
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Langzeitspaß
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Gesamt
    5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne
Rezension von: skrueger | Rezensionsdatum:

4992 – Ting Ratz Fatz Zahlen
Lernspielideen mit Geschichten, Gedichten und Rätseln von . Mit Illustrationen von Martina Leykamm.
Erschienen bei Haba

Allgemeines und Zielgruppe
In diesem Spiel dreht sich alles um die Zahlen von 0-10. Die Kinder werden auf spielerische Art und Weise an den Mengenbegriff herangeführt und bekommen ein Gefühl für die Zahlen. Das Spiel hat Kinder im Vor- und Grundschulalter als Zielgruppe. Es kann allein oder mit bis zu sechs Kindern gespielt werden. Eine Spielrunde dauert etwa 10-20 Minuten.

Spielmaterial
Das Spiel enthält zehn Holztiere, elf Karten und ein Spielheft. Die verschieden farbigen Holztiere können bei der TING-Version mit einem farbigen Punkt beklebt und so zum Leben erweckt werden. Auf den Karten stehen auf einer Seite die Ziffern von 0-10 dazu wurden die Zahlen auch als Kugeln dargestellt. Auf der Rückseite befindet sich jeweils die entsprechende Anzahl von irgendwelchen Tieren, sei es Ameisen, Fröschen, Eichhörnchen, Giraffen, Hunden…
Diese Tiere sind entwerder lustig angezogen, haben bestimmte Accessoirs oder machen Kunststücke. Mit Hilfe des TING-Stiftes können sie alle sprechen und erzählen, was sie denken und tun.

Spielmöglichkeiten
Eine Spielidee ist das Ordnen und Benennen. Dem Kind werden dabei Aufgaben gestellt, die man im Spielheft findet. Es erhält bei richtiger Lösung die Karte oder das Tier. Beim Sortieren kommt es auf die Reihenfolge der Zahlen an. Es kann entweder mit der Ziffernseite oder mit der Tierseite nach oben gespielt werden, was einen unterschiedlichen Schwierigkeits- und Abstraktionsgrad bedeutet, der an die Vorkenntnisse der Kinder angepasst werden kann. Dabei lernen die Kinder welche Zahl größer und welche kleiner ist. Das Aktionsspiel heißt „Greif zu!“. Es müssen die genannten Tiere oder Karten so schnell wie möglich erkannt und mit der Hand berührt werden. Der oder die schnellste bekommt die Karte bzw. das Tier. Wer am Ende der Geschichte (des Textes) die meisten hat, hat gewonnen. Als Variante zum Schulen des Gedächntnisses können die Kinder dazu animiert werden, die Reihenfolge der Tiere, wie sie in der Geschichte vorgekommen sind zu wiederholen. Beim Gedächtnisspiel, ist wichtig, dass die Kinder schon in etwa die Karten und Tiere, die zum Spiel gehören kennen.
Die Geschichten, Gedichte, Reime und Rätsel, die im Spielheft abgedruckt sind, wurden entsprechend nach Alter und Schwierigkeitsgrad angeordnet.

Fazit
Das Spiel hat unzählige Varianten und Spielmöglichkeiten, so dass der Langzeitspielspaßfaktor sehr groß ist. Es können auch noch eigene Geschichten ausgedacht und verwendet werden, das fördert zusätzlich die Phantasie und Sprachkompetenz der Kinder. IN der TING-Variante gibt es zusätzliche interaktive Spielvarianten mit Selbstkontrolle.

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar