Real Talk

Autorenwertung
  • Sound
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Lyrics
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Melodie
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Hörspaß
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Gesamt
    5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne
Rezension von: MAggot | Rezensionsdatum:

Real Talk von

Tracks:

  • 01. Exodus (performed by Black Ice)
  • 02. Don’t Stop Won’t Stop
  • 03. Real Talk (123)
  • 04. Gangsta
  • 05. Tit 4 Tat
  • 06. Baby
  • 07.  Girls
  • 08. Church
  • 09. Can You Hear Me
  • 10. Do The Damn Thang
  • 11. Holla At Somebody Real
  • 12. It’s Allright
  • 13. Breathe
  • 14. Young & Sexy
  • 15. Round & Round
  • 16. In My Hood
  • 17. Ghetto
  • 18. Po Po

Fabolous:

Fabolous (John David Jackson) ist ein amerikanischer (ist afrikanischer-amerikanischer und dominikanischer Abstammung) Rapper und Songwriter aus Brooklyn, New York. Bekannt ist er auch unter dem Namen „Loso“. Mit 18 Jahren wurde er von der Plattenfirma „Desert Strom“ unter Vertrag genommen. Dort veröffentlichte er viele Mixtapes und machte sich durch Features einen Namen in der Hip-Hop Szene. Im Jahr 2001 veröffentlichte er sein „Debutalbum“ Ghetto Fabolous, das trotz der Rückgänge in der Musikindustrie durch die Terroranschläge auf das World Trace Center bis zum Ende des Jahres eine halbe Millionen mal verkauft wurde. Zwei Jahre später folgte „Street Dreams“ das an den Erfolg seines Debuts anschließen konnte. 2003 veröffentlichte er dann sein erstes offzielles Mixtape-Album „More Street Dreams“. Sein drittes Album „Real Talk“ erschien 2004. Fabolous hat auch die Modemarke „Rich Yung“ gegründet. Er hatte auch zahlreiche Auftritte in DJ Clue Mixtapes & Mixtapes mit Rocafella-Artisten, wodurch Fabolous & Desert Storm einen Vertriebsdeal mit Elektra Records bekamen. Fabolous machte aber auch schon öfters durch Konflikte mit der Polizei wegen mehrmaligem illegalen Waffenbesitzes auf sich aufmerksam.

Real Talk:

Mit 550,000 verkauften Einheiten erreichte „Real Talk“ Goldstatus. Das Album enthält 18 Tracks. Die Songs „Breathe“ und „Do The Damn Thang“ wurden als Singles ausgekoppelt. Das Video für „Do The Damn Thang“ kostete Fabolous 30,000$, durch das der Rapper „“ im Hip-Hop Business bekannt wurde. Durch die namenhaften Feature’s von Lil‘ Mo, , , , , , , & hat sich Fabolous eine tolle Unterstützung ins Studio geholt. Als Produzenten waren für das Album tätig, DJ Khaled, The Neptunes, Just Blaze, Trackmasters, Scott Storch, JV, Hot Runner & J. R. Rotem.

Fazit:

Fabolous ist einer der talentiertesten Rappern der heutigen Zeit und bringt Fans den wahren Hip-Hop zurück. Durch seine lyrischen Fähigkeiten sind seine Songs ein Hörgenuss und das Album wird nie langweilig. Er hat einen einzigartigen aber coolen und lässigen Rapstil. Der Song „Breathe“ ist mein Lieblingssong, nicht nur auf dem Album auch allgemein in Rap & Hip-Hop. Wem „Real Talk“ gefällt, der sollte sich unbedingt seine ersten beiden Alben anhören. Fabolous bringt seinen Fans den wahren Rap in die heimische Anlage zurück.


Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar