Rest

Autorenwertung
  • Hörspaß
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Unterhaltung
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Sound
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Booklet
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Gesamt
    5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne

Rest-Music for Wind Band

Bach (Komponist). Naxos (Naxos Deutschland Musik & Video Vertriebs-) 2012, Audio CD, € 5,77

Rezension von: skrueger | Rezensionsdatum:

Rest-Music for Wind Band
Mikkelson (Künstler), Ohio State University (Künstler), Bach (Komponist), Gilbertson (Komponist), Ticheli (Komponist), et al. | Format: Audio CD erschienen bei

Inhalt
Auf der CD findet sich größtenteils amerikanische Musik. Das Hauptaugenmerk liegt auf den zwei Werken von Frank Ticheli. „Rest“, ist ein mitreißendes Stück zum Gedenken an Elling Mikkelson, den Vater des Dirigenten Russel C. Mikkelson. Dieses Stück war auch namensgebend für die gesamte CD. Und die Sinfonie Nr. 1, die mit den Worten des Komponisten ausgedrückt, „eine Art Reise der Seele von der Unschuld, der Introspektion, der Dunkelheit schließlich bishin zur Erleuchtung.“ darstellt.
Außerdem findet man das Stück „Nachtwache“ von Michael Gibertson. Man spürt die Nachtaktivität. Es hat lyrischen Charakter. Im Gegensatz dazu erzählt John Mackey’s „Asphalt Cocktail“ von der gruseligsten Taxifahrt des Lebens. Es gibt auch eine echte Rarität von Gustav Holst in dem Album.
Die Auswahl ist vielseitig, ansprechend und interessant.

Rest und Frank Ticheli
REST wurde von Russel Mikkelson und Familie in Erinnerung an seinen Vater, Elling Mikkelson, in Auftrag gegeben.
Die Musik von Frank Ticheli Musik wurde als
„Optimistisch und nachdenklich, schlank und muskulös, genial in der Wirkung, kraftvoll, tief empfundenen mit beeindruckenden Flair, als Handarbeit und mit einem Ohr für markante Klangfarben“ beschrieben. All dies spielgelt sich auch in „Rest“ wieder. Ticheli ist bekannt für seine Werke für Blasorchester, von denen viele zu Standards im Repertoire geworden sind.

Orchester
Das Ohio State University Symphony Blas-Orchester stellt sich als sehr vielseitiges zeitgenössisches Orchester dar, wie es seinesgleichen nicht so häufig gibt. Es entdeckt neue und interessante Blasmusik und erfüllt sie mit Leben. Dieses Ensemble hat sich der Musik von Komponisten wie David Maslanka, Eric Stokes, Dan Welcher, David Gillingham, John Stevens, Donald Crockett, Daniel Godfrey, Charles Rochester Young, William Bolcom und Aaron Jay Kernis gewidmet.
Das ehrgeizige Projekt begann im Jahre 2000. Vor der vorliegenden CD „Rest“ sind bereits vier weitere aus diesem Aufnahme-Projekt hervorgegangen.
Unter der Leitung von Dr. Russel Mikkelson ist das weithin als eines der besten Blasorchester des Landes anerkannt. In diesem Orchester spielen die besten Musiker der Musikhochschule.

Fazit
Die CD ist mit einem wundervollen vielseitegem Programm zusammengestellt. Das Orchester (The Ohio State University Wind Symphony) unter Leitung von Russel C. Mikkelson spielt erstklassig. Man kann somit fast eine Stunde lang großartige Blasmusik genießen. Das Hören der CD ist kurzweilig mit interessanten Stücken und Interpretationen. Es lohnt sich reinzuhören, man wird sicher dabeibleiben wollen.

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar