Biografien & Erinnerungen

Zur Taufe

Zur Taufe Erinnerungsalbum

Zur Taufe: Erinnerungsalbum [Gebundene Ausgabe]
Irmtraut Fröse-Schreer (Autor) erschienen im Brunnen Verlag

Autorin
Irmtraut Fröse-Schreer wurde auf der Insel Fehmarn geboren. Heute lebt sie mit ihrem Mann noch immer im Norden und zwar in Hanstedt/Nordheide. Sie ein Lehramtstudium absolviert und ist seitdem aber in verschiedenen Berufen tätig, so als Redakteurin, Lektorin und Mediatorin. Wichtig sei ihr vor allem, mit Menschen und Büchern arbeiten zu können. Sie ist Lektorin …

… weiterlesen

Das verborgene Leben des J. D. Salinger

Das verborgene Leben des J.D.Salinger

Das verborgene Leben des J.D.Salinger“ von Kenneth Slawenski ist eine sehr interessante Biographie für Leser, die sich für Literatur interessieren. Erzählt wird die Lebensgeschichte eines berühmten Autors, der in den 50’er Jahren mit „Der Fänger im Roggen“ einen Weltbestseller auf den Markt brachte und ansonsten nur noch drei Kurzgeschichtenbände veröffentlichte. Von J.D. Salinger gab es fast 50 Jahre lang bis zu seinem Tod Anfang 2010 …

… weiterlesen

Baby-Album (Lingoli)

Baby Album

Baby-Album [Gebundene Ausgabe]
Rachel Baines (Illustrationen) (Autor) erschienen im Verlag Lingen

Das Album ist für die Erinnerungen an das erste Lebensjahr des Babys konzipiert. Es existiert neben der hier vorliegenden deutschen Edition ebenfalls in französischer Sprache. In dieser Ausgabe wurden die Texte von Lucile Galliot ins Französische übersetzt.

Inhalt
In dem Buch kann alles festgehalten werden, was im ersten Jahr für das Baby wichtig ist: angefangen bei der Familie, …

… weiterlesen

Leonard Bernstein

Leonard Bernstein: Kein Tag ohne Musik

Leonard Bernstein: Kein Tag ohne Musik [Gebundene Ausgabe]
von Jonathan Cott (Autor), Susanne Röckel (Übersetzer) erschienen in der Edition Elke Heidenreich bei C. Bertelsmann

Entstehungsgeschichte
Der Journalist Jonathan Cott hat anlässlich des 70. Geburtstags von Leonard Bernstein mit diesem ein sehr ausführliches Interview durchgeführt. Es war eigentlich mehr als ein normales Interview, wo hintereinander Fragen abgearbeitet werden müssen. Jonathan Cott verbrachte über 12 Stunden eines Tages mit …

… weiterlesen

Der blutige weiße Baron

James Palmer: Der blutige weiße Baron

James Palmer: Der blutige weiße Baron Die erstaunliche Geschichte eines russischen Adeligen, der zum letzten Khan der Mongolei wurde

Das Buch ist im Jahre 2010 im Eichborn Verlag aus Frankfurt / Main erschienen. Es ist stolze 380 Seiten dick.

Die Inhaltsangabe

Nicolai Robert Max Baron von Ungern-Sternberg ist ein deutsch-baltischer Aristokrat, der in Reval aufgewachsen ist. Die Bezeichnung „baltendeutsch“ ist insofern angebracht, als daß seine Eltern deutsche Wurzeln …

… weiterlesen

Der Englische Garten. Eine Reise durch seine Geschichte. (Wagenbach SALTO)

Englische Exzentriker

Edith Sitwell: Englische Exzentriker. Eine Galerie höchst bemerkenswerter Damen und Herren

Von sich selbst hat Dame Edith Sitwell einmal gesagt: „Wieso sollte man versuchen, wie eine Pekinese auszusehen, wenn man ein Windhund ist?“ Sie hatte unzweifelhaft etwas von einem Windhund, das Pekinesesnhafte ging ihr völlig ab. Edith Sitwell, Aristokratin, klug und ein bisschen boßhaft, wurde 1887 geboren und starb 1964.

Ihr Buch über englische Exzentriker, zu …

… weiterlesen

Dubliner

James Joyce: Dubliner – Hörbuch

James Joyce: Dubliner – Hörbuch

Progressives Meisterwerk

James Joyce hat mit den Dubliners im Jahre 1914 nicht einfach 15 triviale Kurzgeschichten präsentiert, die sich alle zumindest auf die Stadt Dublin und ihre brüchigen Protagonisten bezogen.

Es ist keine einfache, zusammenhangslose Sammlung eines aufstrebenden Literaten gewesen, sondern ein hochkomplexer, in sich schlüssiger Reigen literarischer Motive der Jahrhundertwende, die das fin siecle mit der Moderne des 20. Jahrhunderts verbanden und …

… weiterlesen

Mein erstes Schuljahr

Mein erstes Schuljahr

Mein erstes Schuljahr erschienen bei ars Edition

In der hübschen Geschenkpackung sind ein Album, ein Freundschaftsheft und Aufbewahrungsschachteln enthalten. Es ist ein Erinnerungsstück an die Einschulung und das erste Schuljahr, dass sicher nicht nur für den Erstklässler sondern auch für seine Eltern und die ganze Familie eine aufregende Erfahrung ist. Schöne Erinnerungen ruft man sich später immer wieder gern beim Durchblättern, Lesen und Betrachten der gesammelten Werke …

… weiterlesen

Die Weite fühlen

Die Weite fühlen

Pia Solèr: Die Weite fühlen. Aufzeichnungen einer Hirtin

Inhalt

Pia Solèr ist Hirtin. Seit 2002 ist sie sommers mit ihren Schafen auf der Alp, hütet sie zusammen mit ihrem Hund und lebt allein dort oben. Auch mit Ziegen und Kühen war sie schon droben, sonst vertritt sie Bauern im Urlaub und pflegt deren Tiere.

Ein Leben mit und in der Natur. Aber Pia Solèr ist keine jugendliche Aussteigerin …

… weiterlesen

Die Mechanik des Himmels

Die Mechanik des Himmels

Die Mechanik des Himmels – Tom Bullough

Vom Hörrohr zum Fernrohr

Adjektive sind laut Sprachvatikan und Ausdrucksgöttern sparsam und möglichst als geschickte Tupfer im Text einzusetzen.

Diametral, nahezu verschwenderisch, geht Tom Bullough mit den attributiven Farbklecksen um, wenn er die Landschaft, die Städte, die Menschen und das Leben an sich ausführlich und in aller Tiefe in seinen Romanen seziert.

Geboren in Wales, studiert in London, gearbeitet unter anderem in …

… weiterlesen

Seite 1 2 >