Geschichte

Der letzte Jude von Tamentit

Der letzte Jude von Tamentit

Der letzte Jude von Tamentit

von Amin Zaoui

 

Jeden Tag zur gleichen Zeit treffen sich Ibrahim und Barkahoum in einer Pizzeria in Algier. Sie erzählen sich Geschichten, die mit ihren Familien und Algerien zu tun haben.

Die Familien

Zohar, der Vater von Ibrahim, hat wie alle „nationalbewussten Algerier“ für ein freies Algerien gegen die französischen Kolonisatoren gekämpft, erzählt Ibrahim seiner Lebensgefährtin, doch er verliert den Faden und sich …

… weiterlesen

»Und wir verrosten im Hafen«

„Und wir verrosten im Hafen“

Nicolas Wolz: «Und wir verrosten im Hafen» Deutschland, Grßbritannien und der Krieg zur See 1914 – 1918

Bücher über den ersten Weltkrieg haben  jetzt Konjunktur, gerade einmal 100 Jahre ist die Zeit, die uns heute so unglaublich fremd vorkommt, erst her. In den Köpfen der meisten Menschen wird der erste Weltkrieg mit den Materialschlachten, dem Stellungskrieg und dem zehntausendfachen Sterben in den Stacheldrahtverhauen  in Frankreich verbunden …

… weiterlesen

Der Satan schläft nie

Der Satan schläft nie: Mein Leben bei den Zwölf Stämmen

Die Zwölf Stämme sind eine in den USA gegründete Sekte, die weltweit einige 100 Mitglieder hat. Vermutlich spricht diese Gemeinschaft selbst von etlichen tausend, wie dies in derartigen Fällen so üblich ist. Es handelt sich um eine hierarchische Gesellschaft, die nach den Gesetzen der Bibel lebt. Was nicht gottgefällig ist oder zu weltlich, ist von Satan. Über diese und ähnliche absonderliche Ansichten berichtet Aussteiger Robert …

… weiterlesen

Max Weber

Max Weber: Preuße, Denker, Muttersohn

Dirk Kaesler: Max Weber: Preuße, Denker, Muttersohn

Notwendig, opulent und unkreativ: die erste große Max-Weber-Biographie

Endlich darf man, endlich hat man, endlich muss man: eine ausführliche Biographie des vielleicht größten, zumindest aber intelligentesten Denkers der Moderne lesen. Dirk Kaesler hat neben seiner  bereits in Miniformat erschienenen und einigen anderen, halbgaren Werken über das Leben des Begründers der Soziologie in ihrer heutigen Form nun einen echten Schinken vorgelegt, …

… weiterlesen

Menschen und ihre Materialien

Menschen und ihre Materialien: Von der Steinzeit bis heute

Hans Kricheldorf: Menschen und ihre Materialien: Von der Steinzeit bis heute

Materie aus Sicht der Chemie

Für wen ist denn dieses Buch geschrieben? Ganz offensichtlich doch für den interessierten Laien, den Forscher mit Vorkenntnissen, den historisch-kulturell Faszinierten. Und warum diese Einstiegsfrage bei der Rezension des Sachbuches aus dem Hause Wiley-VCH? Weil dieses an sich so spannende und aufklärerische Buch manchmal den Bogen vom Akademiker zum Menschen mit …

… weiterlesen

Train Friends

Train friends

Ninette Preis: Train friends. Frauenfreundschaften im indischen Nahverkehrszug Ladies Special

Train friends ist eigentlich eine Disseration. Dissertationen müssen bestimmten Kriterien genügen und sind deshalb für den normalen Leser extrem leseunfreundlich. Trotzdem habe ich dieses Buch gelesen und es auch nicht bereut. Über manche zu ausführlichen Stellen und über Fußnoten muss man eben hinwegehen und sich nicht beirren lassen.

Ninette Preis hat längere Zeit in Mumbai (Bombay) gelebt, …

… weiterlesen

Am Anfang war das Korn

Am Anfang war das Korn

Hansjörg Küster: Am Anfang war das Korn: Eine andere Geschichte der Menschheit

Wir sind Brot

Nur das Salz stammt nicht von einem Lebewesen, ist einer dieser wichtigen und fein polierten Sätze, die das neueste Buch von Hansjörg Küster ausmachen. Wobei im Einzelfall noch zu debattieren wäre, ob Gesteine und Mutterplanet Erde selbst, die mit Hilfe des Druckes das Salz gebären, selbst nicht richtig lebendig sind. Sei es …

… weiterlesen

Götter und Mythen des Nordens

Götter und Mythen des Nordens

Klaus Böldl: Götter und Mythen des Nordens: Ein Handbuch

Nordisch, nüchtern, normal

Klaus Böldl ist gebürtig aus Niederbayer und arbeitet momentan als Professor für Skandinavistik im hohen Norden der Republik, nämlich an der Universität zu Kiel. Wo, wenn nicht an der Grenze zu Skandinavien, lässt sich über jenes Ressort, dem Böldl sich seit langer Zeit verschrieben hat, am Besten dozieren und forschen. Das Handbuch der Götter und …

… weiterlesen

Die 12 Salze des Lebens. Biochemie nach Dr. Schüßler (Kompakt-Ratgeber)

Die 12 Salze des Lebens

Die 12 Salze des Lebens. Biochemie nach Dr. Schüßler (Kompakt-Ratgeber)

Literatur für die Reiseapotheke

Was gut und erfolgreich ist, darf auch als Derivat nicht minder interessant erscheinen. Egal ob Sequels bei Filmen, Adaptionen bei Spielen oder die Marketingabteilungen großer Unternehmen: was erfolgreich ist, wird ausgeschlachtet. Das kann man populistisch als kapitalistischen Irrsinn abtun, das kann man aber auch ganz einfach als praktikable Ergänzung betrachten und als sinnvolle …

… weiterlesen

Marseille und die Provence (SALTO)

Marseille und die Provence

Marseille und die Provence – Eine literarische Einladung

Der Wagenbach Verlag hat eine literarische Einladung nach Marseille und in die Provence in seiner Reihe SALTO herausgegeben. Das Buch enthält zeitgenössische Texte der frankophonen bzw. französischen Autoren, die aus ihrer Sicht Marseille und die Umgebung in der Provence beschreiben.

Jean Echenoz ist Übersetzer und Romancier aus Orange. Sein letztes Buch: „Blitze“ über das Leben des Erfinders Tesla, ist …

… weiterlesen

Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 ... 25 26 27 >